Projekte für Kulturrucksack gesucht

Der Kulturrucksack macht Wünsche wahr: Für das Kulturrucksackprogramm 2018 sucht die Stadt Lippstadt gemeinsam mit der Stadt Soest und der Gemeinde Bad Sassendorf wieder Künstler und Kulturschaffende, die mit ihren Projekten und Ideen Kindern und Jugendlichen im Alter von zehn bis 14 Jahren Räume der eigenen kreativen Gestaltung eröffnen. “ Wir suchen kreative Ideen und Projekte, die Spaß an kultureller Teilhabe wecken und möglichst nah an der Lebenswelt der Kinder neue Zugänge zu kulturellen Angeboten ermöglichen“, erläutert Wolfgang Streblow, Fachdienstleiter Kultur und Weiterbildung bei der […]

Kinder zum Olymp

Zum 1. Oktober 2018 startet der Wettbewerb „Kinder zum Olymp!“ in eine neue Runde. Mit der Wettbewerbskategorie „Programme kultureller Bildung“ wendet sich die Ausschreibung deutschlandweit explizit an kulturelle Einrichtungen, Einrichtungen kultureller Bildung und Kulturschaffende mit der Bitte, sich mit den Programmen und Angeboten, die sie für oder gemeinsam mit Schulen entwickelt haben, zu bewerben. Außerdem gibt es in diesem Jahr in beiden Wettbewerbskategorien Sonderpreise für Beiträge aus dem ländlichen Raum. Details zur Ausschreibung finden Sie im Anhang. Anmeldungen sind ab sofort und bis zum 15. […]

Musikalischer Austausch auf bayrisch-westfälische Art

Wenn sich zwei Chorleiterinnen auf einer Gesangsfortbildung kennen und schätzen lernen, kommt eine gute Idee dabei heraus: Mitte Oktober gesellen sich 16 „Herznote“-Sängerinnen aus Sulzbach-Regensberg in Bayern zu dem Jazz-Pop-Chor „Just us“ aus Lippstadt, um gemeinsam zu singen, sich kennenzulernen und mit viel Spaß ein vielseitiges Konzertprogramm vorzubereiten. Bereits am Freitag den 13. Oktober, reisen die bayrischen Gäste mit ihrer Dirigentin Sylvia Schulz in Lippstadt an. „Die erste abendliche Probe wird beweisen, dass auch ein Freitag der 13. ein guter Tag zum Singen sein kann“, […]

Die neuen Kulturstrolche aus Walibo

Mit der Frage: „Wisst ihr eigentlich was die Kulturstrolche alles machen?“, begann der Besuch des Fachdienstes Kultur und Weiterbildung der Stadt Lippstadt bei der Niels-Stensen Grundschule in Bad Waldliesborn. „Wir machen dann ganz viele Ausflüge!“ kam von vielen Schülern zurück. Seit dem 26.09.2017 dürfen sich dort nun die Kinder der 2. Klasse als Kulturstrolche bezeichnen. Passend dazu erhielten sie gleich ihre orangefarbenen Kappen mit welchen die Kulturstrolche NRW immer zu erkennen sind. Für jeden Ausflug wie beispielsweise in die Bücherei, das Stadtmuseum, das Stadtarchiv oder […]

Lippstadt bei der 7. Westfälischen Kulturkonferenz

Am Donnerstag den 07.09.2017 fand zum siebten Mal die westfälische Kulturkonferenz statt. In diesem Jahr zog es knapp 400 Teilnehmer in das Kaiserhaus nach Arnsberg. Damit wurde der Teilnahmerekord seit der 2012 erstmalig stattgefundenen Kulturkonferenz geknackt. Nach Eingangsreferaten in elf angebotenen Foren, befassten sich die aus zahlreichen Städten, Gemeinden und Kreisen angereisten Teilnehmer mit unterschiedlichen Themenbereichen zur Kulturentwicklungsplanung und diskutierten angeregt. Das Forum „Worin unterscheiden sich die Beteiligungsformen der Kultur(bei)räte von denen der Kulturforen und Kulturkonferenzen und welche Erfahrungen wurden bisher damit gemacht?“ wurde von […]

Fördermittel für freie Kulturträger bis 30.9.2017 beantragen

Die Stadt Lippstadt fördert mit dem Haushaltstitel „Zuschuss für freie Kulturträger“ nicht professionelle freie Kulturträger, wenn Sie ihren Sitz oder Wirkungskreis in der Stadt Lippstadt haben. Den Förderrichtlinien liegt das Kulturpolitische Leitbild der Stadt Lippstadt zu Grunde. Neben künstlerischen Kriterien werden bei der Vergabe auch bildungspolitische sowie gesellschaftspolitische Aspekte und Fragen der außerschulischen bzw. non-formalen Bildung, der Alltagskultur, der Soziokultur, des Ehrenamtes sowie ökonomische Fragen berücksichtigt. Die Förderung dient a) dem nachhaltigen und langfristigen Erhalt und der Weiterentwicklung eines vielfältigen Lippstädter Kulturlebens, b) der Förderung eines […]

Kunst im Turm: „Dämmerung“ Ausstellungseröffnung am 05.11. 2016 um 19 Uhr

„Dämmerung“ heißt das Thema, mit dem sich in diesem Jahr Künstler der Künstlergruppe SEPTIMUS – Elisabeth Fellermann, Lore Liebelt und Ralf Saadhoff – auseinandergesetzt haben. Gastkünstler in diesem Jahr ist Bernhard Urban. Für Fellermann ist Dämmerung ein Zustand des Ungewissen, des Kommens, des Gehens, Aufgang und Abgang des Tages. Fellermann zeigt Installationen und Grafik. Ihre Installation Ungewiss besteht aus fragilen Gebilden aus Draht und heller Gaze, die an Häuser erinnern. Haus als Rückzugsort und Schutzraum. Die haarartigen Gebilde der Installation haben den Halt verloren. Sie […]

Förderung freier Kulturträger

Es wieder an der Zeit,für die „Förderung freier Kulturträger“. Am 31.12.2016 endet die Antragsfrist für 2017.  Künstler, Künstlergruppen und Vereine können ihre Projekte unterstützen lassen. Dabei zielt die Förderung nicht nur auf einmalige Aktionen, unterstützt werden auch Projekte über einen Zeitraum von bis zu fünf Jahren. Das erhöht die Planungssicherheit und hilft, sich auch an neue und ungewöhnliche Ideen zu wagen. Alle Infos haben wir hier zusammengefasst und stehen gerne und jederzeit für Fragen und einen Beratungstermin zur Verfügung. Über die Vergabe der Gelder entscheidet […]

Grünes Licht für individuelle Kulturförderung in NRW

Die individuelle Förderung von Kulturträgern und Künstlern wurde im Juni dieses Jahres 2016 als Pilotprojekt für das Ruhrgebiet freigegeben. Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landtags NRW möchte damit die Arbeits- und Lebensbedingungen der Kulturtreibenden in allen Sparten der Kultur- und Kreativwirtschaft nachhaltig verbessern. Weitere Informationen zur Antragsstellung ect. finden Sie unter: http://www.kreativ-quartiere.de/kuenstlerfoerderung/

Ausschreibung zur Teilnahme an HANSEartWORKS 2017 in Kampen/Niederlande

Im Rahmen des internationalen Hansetages 2017 in der niederländischen Stadt Kampen lädt die Stadt Lippstadt Künstlerinnen und Künstler dazu ein, sich für die 11. Auflage der HANSEartWORKS-Ausstellung zu bewerben. Die Ausstellung wird ein wichtiger Teil des Programms sein und im Zentrum von Kampen stattfinden. Das Ausstellungsmotto ist sowohl dem zentralen Thema des Hansetages in Kampen  „Wasser verbindet“, als auch der formalen Rahmenvorgabe  „Die Welt der Kontraste“ verpflichtet. Die künstlerischen Werke sollen innerhalb dieses Zentralthemas von Gegensatzpaaren wie  beispielsweise  ● Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft ● materiell, virtuell […]