Autor: Maximilian Victor

„Der Geist des Theaters“ im Stadttheater

Lippstadt. Am 11.2. um 16 Uhr und am 12.2. um 11 Uhr wird die große Bühne im Lippstädter Stadttheater wieder gut gefüllt sein, denn die Ballettschule Mickeleit präsentiert ihre neue Inszenierung „Der Geist des Theaters“. Vor vielen Jahren ereignete sich im hiesigen Stadttheater während einer Carmen-Aufführung ein tragischer Bühnenunfall. Die Seele des verletzten Hauptdarstellers entwich ihm in letzter Sekunde…

Von Maximilian Victor 30. Januar 2023 Aus

Ein Konzert von Lars Duppler & Stefan Karl Schmid

Lippstadt. Da sollte man am 11. Februar um 19 Uhr in der Jakobikirche hinhören. Die Auseinandersetzung und das intensive Erforschen ihrer zweiten Heimat Island lenkte den musikalischen Weg von Lars Duppler und Stefan Karl Schmid zu neuen Werken und Klangbildern. Für die beiden Künstler liegt der besondere Reiz ihres gemeinsamen Duo-Projekts nicht nur im vertrauten, sich stets…

Von Maximilian Victor 30. Januar 2023 Aus

Grimms sämtliche Werke – leicht gekürzt – in gut 2 Stunden

Lippstadt. Es ist ein Märchen für Erwachsene, das Kristian Bader, Jan-Christof Scheibe und Michael Ehnert am 9. Februar 2023 um 20 Uhr im Stadttheater Lippstadt präsentieren. Wenn der gestiefelte Kater und Rumpelstilzchen auf Hannibal Lecter treffen und das Märchen vom Fischer und seiner Frau auf das Migrationsthema der Echtzeit projiziert wird, das ist „Showtime“ für die drei…

Von Maximilian Victor 27. Januar 2023 Aus

Ein Koffer voller Bücher

Lippstadt. Wie schwer muss es sein, in einem anderen Land zu sein, wenn so viele notwendige und wichtige Dinge zu Hause bleiben mussten – beispielsweise die Lieblingsbücher. Um ein Stück Heimat in einem fremden Land zu finden und den Zugang zur eigenen Literatur nicht zu verlieren, bietet die Thomas-Valentin-Stadtbücherei Lippstadt Bücher in ukrainischer Sprache an.…

Von Maximilian Victor 27. Januar 2023 Aus

Flautando Köln „Kaleidoskop“

Lippstadt. Das renommierte Blockflötenquartett „Flautando Köln“ (Susanna Borsch, Susanne Hochscheid, Ursula Thele und Kerstin de Witt) steht seit fast 30 Jahren für brillantes Zusammenspiel auf höchstem technischem Niveau, gepaart mit Temperament und Witz. Neben regelmäßigen Rundfunk- und Fernsehaufnahmen nahm das Quartett bisher neun CDs in Zusammenarbeit mit dem WDR und dem DLF auf. Es gastierte bei…

Von Maximilian Victor 26. Januar 2023 Aus

Bücherei erweitert Öffnungszeiten

Ab Februar montags und dienstags wieder ganztägig geöffnet Lippstadt. Ab Februar erweitert die Thomas-Valentin-Stadtbücherei wieder ihre bisherigen Öffnungszeiten. Montags und dienstags ist die Bücherei dann wieder durchgängig von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Erstmalig können Nutzerinnen und Nutzer das ausgeweitete Angebot wieder am 06. Februar nutzen. Donnerstags und freitags bleibt es weiterhin bei den Öffnungszeiten von 14 bis 18 Uhr und…

Von Maximilian Victor 25. Januar 2023 Aus

Das „Festival der kleinen Künste“ am 29.Januar 2023

Lippstadt. Nach pandemie-bedingten Unterbrechungen und dem Abschluss der Sanierungsarbeiten im Stadttheater startet das „Festival der kleinen Künste“ am Sonntag, 29. Januar von 14 – 18 Uhrmit viel Schwung und einem Programm mit besonderen Attraktionen in den neuen Räumen des Stadttheaters. Es soll ein besonderes Fest für Familien mit Kindern sein, bei dem für jeden etwas geboten…

Von Maximilian Victor 23. Januar 2023 Aus

Ein Gesprächskonzerte mit der Pianistin Anna Khomichko über „Mozart und seine Zeitgenossen“

Lippstadt. Es gibt in Lippstadt eine hoch geschätzte Tradition der Gesprächskonzerte. Mit Anna Khomichko tritt ein neues junges Gesicht in der Jakobikirche auf, die eine hervorragende Pianistin ist und gleichzeitig kenntnisreich und charmant erläutert, was das Hören vertiefen und den Genuss vergrößern kann. Anna Khomichko beleuchtet in diesem Gesprächskonzert am 28. Januar in der Jakobikirche die musikalische…

Von Maximilian Victor 20. Januar 2023 Aus

(D)ein Ding: Projektaufruf 2023

Die Förderreihe „(D)ein Ding“ steht für ein experimentelles Spielfeld, um innovative kulturelle und künstlerische Formate mit Modellcharakter für Jugendliche ab 14 Jahren und junge Erwachsene zu erproben. Jugendbeteiligung wird hier großgeschrieben: Sie sind in einer Initiative, einer Einrichtung oder einem Verein in einer unserer Mitgliedsstädte aktiv und möchten mit neuen Formaten und Projekten experimentieren, mit…

Von Maximilian Victor 20. Januar 2023 Aus

Vom Businessplan zu ersten Kunden

Für alle, die sich im neuen Jahr den Traum vom eigenen Unternehmen erfüllen wollen, veranstaltet die Wirtschaftsförderung Lippstadt GmbH in Zusammenarbeit mit dem Institut für Existenzgründungen und Unternehmensführung in diesem Monat ein zweitägiges Existenzgründerseminar online. Die Teilnahme ist kostenlos.Wie schreibe ich einen Businessplan, wie sieht der erste Kontakt mit dem Finanzamt aus und wie komme…

Von Maximilian Victor 19. Januar 2023 Aus

Alles ist erleuchtet

Lippstadt. „Alles ist erleuchtet“ am Donnerstag, 26. Januar um 20 Uhr im Stadttheater ist ein Stück nach dem erfolgreichen Debütroman von Jonathan Safran Foer. Jonathan, ein junger amerikanischer Jude reist in die Ukraine, um Augustine zu finden, die Frau, die in den 1940-er Jahren seinen Großvater vor der nationalsozialistischen Verfolgung gerettet hat. Begleitet von einem Fahrer, der…

Von Maximilian Victor 18. Januar 2023 Aus

Ein deutsches Leben

Lippstadt. Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, am 27. Januar; wird dieses grandiose Solo um 20 Uhr im Stadttheater gezeigt. Es basiert auf einem Interview, das Brunhilde Pomsel im Alter von 102 Jahren gab. Sie erzählt mit exzellentem Erinnerungsvermögen aus ihrem Leben und aus der Zeit an der Seite des unheimlichen Meisters der Propaganda. Brunhilde…

Von Maximilian Victor 18. Januar 2023 Aus

90. Jahrestag der Bücherverbrennung

Am 10. Mai dieses Jahres jährt sich die Bücherverbrennung zum 90. Mal. de.wikipedia.org/wiki/Bücherverbrennung_1933_in_Deutschland Zu diesem Anlass möchte ich Euch gern einladen, Euch mit einem Text Eurer Wahl aus den verbrannten Büchern bzw. von deren Autorinnen und Autoren an einer Lesung zu beteiligen, die am 10. Mai stattfinden soll. Die jeweilige Lesung sollte 15 – 20 Minuten lang sein.…

Von Maximilian Victor 18. Januar 2023 Aus

„Stadtbesetzung“ geht in ein neues Jahr

Das Kultursekretariat NRW Gütersloh ruft Mitgliedsstädte des Kultursekretariats und Institutionen auf sich für das Jahr 2023 für das Projekt „Stadtbesetzung“ zu bewerben. Mit dem Motto „heute wird morgen schon gestern sein“ bewegt sich die Stadtbesetzung 2023 weite im Themenfeld Klimawandel <==> Kulturwandel und geht außerdem auf den temporären Charakter der Kunstprojekte im öffentlichen Raum, aber…

Von Maximilian Victor 12. Januar 2023 Aus