Kategorie: Ausstellungen

Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

Während der berühmte, vielfach preisgekrönte 9-stündige Dokumentarfilm als begehbare filmische Installation durchgehend und in voller Länge im Obergeschoss der Synagoge zu sehen ist, findet zu jeder vollen Stunde eine musikalische Intervention im Kulturraum statt. Freitag, 27. Januar 2023 Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus 10 bis 19 Uhr Claude Lanzmann „Shoah“ Dokumentarfilm, Frankreich 1985, 540 Minuten 10 bis 18 Uhr Musikalische Interventionen mit d.o.o.r (Oona Kastner & Dirk Raulf) & Gästen Es handelt sich weder um eine klassische Kino-Vorführung noch um konzertante Darbietungen. Der Kulturraum Synagoge ist durchgehend geöffnet: Man kann jederzeit Teile des Films verfolgen, sich bei einem Rundgang für ein paar Minuten davor aufhalten oder sich eine längere Passage ansehen. Zu jeder vollen Stunde gibt es einen kurzen musikalischen „Glockenschlag“, der mit den Räumlichkeiten und mit der Filminstallation in Dialog tritt. Auch diese musikalischen Intermezzi sind nicht als konzertante Ereignisse, sondern als kurze, dem Raum und dem Gedenken gewidmete Klang-Performances gedacht. Der Eintritt ist frei.

Von Maximilian Victor 10. Januar 2023 Aus

Lipper mit und ohne Fluss – LIPP|STADT|GESCHICHTE(n)

Lippstadt. Im nächsten Beitrag der LIPP|STADT|GESCHICHTE(n) berichtet Dr. Claudia Becker am Montag, 9. Januar, ab 18 Uhrallerlei Wissenswertes über die lippischen Stadtherren und ihre Beziehung zu Lippstadt. Ausgangspunkt ist ein Land, das nach einem Fluss benannt ist, der dort gar nicht fließt. Daneben gibt es eine Stadt, die ebenfalls nach dem Fluss benannt ist und auch…

Von Maximilian Victor 5. Januar 2023 Aus

Schützenmuseum erhält Heimat-Preis

Lippstadt. Ein tolles Projekt: Bürgermeister Arne Moritz überreichte dem Schützenmuseum den Heimat-Preis der Stadt Lippstadt. Neben dem Preis an sich würdigte der Bürgermeister das lokale ehrenamtliche Engagement des Vereins mit insgesamt 2000 Euro Preisgeld. Das Schützenmuseum ermöglicht Besucherinnen und Besuchern einen Überblick über das Schützenwesen vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Das 2005 durch…

Von Maximilian Victor 22. September 2022 Aus

„Frauenarbeit – Frauenalltag – Frauentrechte“ – Ausstellung in der VHS zeigt Biografien von acht Frauen in der DDR

Lippstadt. Acht Frauen- alle aktive Gewerkschafterinnen- stehen im Mittelpunkt der Ausstellung „Frauenarbeit – Frauenalltag – Frauenrechte“, die bis zum 30.09.22 in der VHS Lippstadt zu sehen ist. Alle Frauen sind zwischen 1935 und 1971 geboren und ihnen ist, bei allen Unterschieden in den Biografien, etwas gemeinsam: Ihre Lebensläufe sind dadurch geprägt, dass sie in der…

Von Maximilian Victor 13. September 2022 Aus

Weitere „LIPP|STADT|GESCHICHTE(n)“ 

Lippstadt. „Können Sie sich ausweisen?“ – so lautet die Frage beim nächsten Termin der LIPP|STADT|GESCHICHTE(n) im Stadtarchiv. In einem „ErzählArchiv“ soll es am Mittwoch, 14.09.2022, von 19 bis 20 Uhr um Geschichten von Lippstädterinnen und Lippstädtern rund um Pässe, Ausweise, Führerscheine und ähnliche Dokumente gehen. In der kleinen Ausstellung zum Thema hat das Stadtarchiv einiges aus Archivbeständen,…

Von Maximilian Victor 12. September 2022 Aus

Der Schlüssel zur vierten Dimension?

Ausstellung „Kartographie der Zeit“ von Lippstädter Künstler Markus Krüger In seiner Ausstellung „Kartographie der Zeit“ macht Künstler Markus Krüger die „vierte Dimension“ – die Zeit – sichtbarer. Anhand verschiedenster Bilder, Fotografien und Gegenständen zeigt er unterschiedliche Formen der Zeit und lässt dem Betrachter dennoch eine eigene Interpretation und Sichtweise offen. Investieren Sie Ihre Zeit und…

Von Maja Krause 9. März 2022 Aus

Führungen zur Ausstellung in der ehemaligen Synagoge

Zur Zeit ist in der Synagoge eine Ausstellung zur jüdischen Geschichte Lippstadts und zur Geschichte der ehemaligen Synagoge ausgestellt. Das Stadtmuseum, das Stadtarchiv, sowie das Evangelische Gymnasium Lippstadt haben hierzu recherchiert und interessante Informationen zusammen getragen. Das Stadtmuseum bietet noch am 09. Dezember 2021 um 17:00 Uhr eine Führung an, aber es können auch individuelle…

Von Maja Krause 8. Dezember 2021 Aus

Heimat Salon #3

In der Reihe „Heimat Salons“, zum Abschluss des Projekts „heimat.kunden“; lud Dirk Raulf am Samstag den 04.12. Heimat-Forscher Walter Leihmeier und Bassist Joscha Oetz ein. Nach einer Einführung in Lippstadts Klangwelt erfüllten die Töne des Bass` die Synagoge. Es folgte ein interessantes Gespräch mit Walter Leihmeier über die Vergangenheit Lippstadts und was von dieser heutzutage…

Von Maja Krause 6. Dezember 2021 Aus

1. Virtuelle Hansetage

Nach der Absage der 40. Internationalen Hansetage, die vom 4. bis 7. Juni 2020 in Brilon stattgefunden hätten, stellt die Stadt Brilon ihre alternativen Planungen für das erste Wochenende im Juni, dem ursprünglichen Hansetagswochenende, vor. In enger Abstimmung mit dem Hansebüro in Lübeck wird Brilon die “Ersten Virtuellen Hansetage in der 660-jährigen Geschichte der Hanse” ausrichten. Statt…

Von Wolfgang Streblow 2. Juni 2020 Aus

Stadtmuseum Pfingstmontag geöffnet

Das Stadtmuseum Lippstadt ist am Pfingstmontag, 1. Juni 2020, von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Am Pfingstsonntag, 31. Mai 2020, bleibt das Stadtmuseum geschlossen. Die Dauerausstellung im Stadtmuseum ist regulär immer mittwochs von 15 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Es besteht die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.    

Von Wolfgang Streblow 28. Mai 2020 Aus

Sebastian Hempel: „Schilfrohre“

Unweit von „Arche“ und „Undine“ wurde in den vergangenen Tagen ein weiterer, von vielen Seiten gut einsehbarer poetischer Raum geschaffen, der die bisherigen Positionen der Lichtpromenade perfekt ergänzt. Das Kunstwerk „Schilfrohre“ von Sebastian Hempel formuliert eine weitere Einladung an Passanten und Besucher, sich an der einzigartigen Lippstädter Auenlandschaft inmitten der Stadt zu erfreuen, ergänzt und…

Von Wolfgang Streblow 4. November 2019 Aus

Der 1000. Besucher

Den tausendsten Besucher der Ausstellung „Kinder mobil“ durfte Uwe Albert vom Fachdienst Kultur und Weiterbildung heute in der Galerie im Rathaus begrüßen. Er überreichte im Namen der Museumsleitung ein kleines Präsent. Karsten Gutewort aus Chemnitz war zur Einschulung seines Neffens nach Lippstadt gereist und hat mit der ganzen Familie, nach den Feierlichkeiten, die Ausstellung besucht.…

Von Uwe Albert 30. August 2018 Aus