IMT – Internationaler Museumstag

Das Stadtmuseum Lippstadt plant für den Internationalen Museumstag am 13. Mai 2018 folgendes Programm: Um 14 Uhr wird eine Führung angeboten, die das Gebäude in der Rathausstraße erkundet und über geplante Schritte der Sanierung informiert. (Leitung: Dr. Christine Schönebeck) Um 16 Uhr wird die Ausstellung „Geheimnisvolles Lippstadt“ mit Fotografien von Liza Vicol Günther im Vier-Jahreszeiten-Saal eröffnet. Sie zeigt versteckte Orte und ungewöhnliche Ansichten in und um Lippstadt und vermittelt geheimnisvolle Stimmungen, die verzaubern. (Ausstellungsdauer 13. bis 27. Mai 2018) Der Eintritt ist frei. Das Museum […]

Aufsichtskräfte gesucht!

Im historischen Rathaus der Stadt ist eine moderne, architektonisch reizvolle und multifunktionale Galeriefläche entstanden. Präsentiert werden hier regelmäßig wechselnde Kunst- und kulturgeschichtliche Ausstellungen. Das Stadtmuseum ist in einem stattlichen Patrizierhaus untergebracht, das um 1656 errichtet und um 1770 zu einem Rokokopalais mit reichen Stuckdecken ausgebaut wurde. In den Räumen ist eine stadtgeschichtliche Dauerausstellung eingerichtet, die durch Sonderausstellungen ergänzt wird. Die Öffnungszeiten für das Stadtmuseum sind Dienstag bis Freitag 10-12 und 15- 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag 11-18 Uhr. Die Öffnungszeiten für die Galerie im […]

Im Stadtmuseum entdeckt

In früheren Jahrhunderten  wurden vor allen Dingen zu Neujahr Glückwünsche versandt oder persönlich überreicht. Und dies nicht nur von Erwachsenen sondern durchaus auch durch Kinder. Seit dem Zeitalter der Aufklärung mussten die Kinder üben, für Paten, Lehrer und andere nahestehenden Menschen Glückwünsche zu schreiben. Dies konnten sie z.B. anhand dieses Kinderbuches „Die besten Neujahrs- und Weihnachtswünsche für kleine und größere Kinder“ lernen. Unser vorgestelltes Exemplar ist in der 28. Auflage erschienen. Auf dem Titel befindet sich allerdings der Weihnachtsmann. Seine Darstellung ist noch inspiriert von […]

Frühe Erzählungen von Thomas Valentin im Stadtmuseum Lippstadt

Alfred Kornemann liest frühe Erzählungen von Thomas Valentin im „Wort am Sonntag“ / November Lippstadt. Im Rahmen des 13. Wortfestivals hat die Stadt Lippstadt den 7. Thomas-Valentin-Literaturpreis verliehen. Der Österreicher Max Blaeulich wurde der Preisträger. In seiner Dankesrede bezog er sich ausführlich auf den Roman „Stilleben mit Schlange“, von Thomas Valentin, der ihn besonders angeregt hatte. In der Reihe „Wort am Sonntag“ liest Alfred Kornemann nun im Stadtmuseum Lippstadt frühe Erzählungen des Autors, der viele Jahre in Beziehung zu Lippstadt gelebt hat. Sein verhaltener Humor […]

Neue Leitung für das Stadtmuseum Lippstadt

Dr. Christine Schönebeck übernimmt Position zum November   Dr. Christine Schönebeck wird neue Leiterin des Stadtmuseums Lippstadt. Die Volkskundlerin hatte sich im Bewerbungsverfahren gegen rund 100 Mitbewerber durchgesetzt. Die Stelle wird Schönebeck, die derzeit noch das Stadtmuseum Gladbeck leitet, voraussichtlich zum November dieses Jahres antreten. Lippstadt und insbesondere das Stadtmuseum sind für Christine Schönebeck kein Neuland. Als Freiberuflerin hat sie im Rahmen einer Honorartätigkeit seit 2008 die Museumssammlung wissenschaftlich erfasst und die umfangreiche Spielzeugsammlung in einer Sonderausstellung neu präsentiert. Auch das vom Schul- und Kulturausschuss […]

Reformationsjubiläum: Das Stadtmuseum bittet alle Lippstädter um Mithilfe

Das Stadtmuseum plant zum Reformationsjubiläum eine Ausstellung mit lokalem Bezug. Lippstadt ist der erste Ort in Westfalen, in dem die Idee der Reformation Fuß gefasst hat. Schließlich hat Johann Westermann in Lippstadt gepredigt und 1524 den ersten Katechismus drucken lassen. Gesucht werden noch weitere Exponate. Wer hat noch ein altes Konfirmationskleid, die abgeschnittenen Zöpfe? Wer kann ein altes Hochzeitskleid zur Verfügung stellen? Wer erinnert sich noch an den Kindergottesdienst oder die Lieder im Kindergarten?  Die Ausstellung wird vom 07. Juli bis zum 31. August 2017 […]

Reformationsjubiläum: Das Stadtmuseum bittet alle Lippstädter um Mithilfe

Das Stadtmuseum plant zum Reformationsjubiläum eine Ausstellung mit lokalem Bezug. Lippstadt ist der erste Ort in Westfalen, in dem die Idee der Reformation Fuß gefasst hat. Schließlich hat Johann Westermann in Lippstadt gepredigt und 1524 den ersten Katechismus drucken lassen. Gesucht werden noch weitere Exponate. Wer hat noch ein altes Konfirmationskleid, die abgeschnittenen Zöpfe? Wer kann ein altes Hochzeitskleid zur Verfügung stellen? Wer erinnert sich noch an den Kindergottesdienst oder die Lieder im Kindergarten?  Die Ausstellung wird vom 07. Juli bis zum 31. August 2017 […]

Reformationsjubiläum: Das Stadtmuseum bittet alle Lippstädter um Mithilfe

Das Stadtmuseum plant zum Reformationsjubiläum eine Ausstellung mit lokalem Bezug. Lippstadt ist der erste Ort in Westfalen, in dem die Idee der Reformation Fuß gefasst hat. Schließlich hat Johann Westermann in Lippstadt gepredigt und 1524 den ersten Katechismus drucken lassen. Gesucht werden noch weitere Exponate. Wer hat noch ein altes Konfirmationskleid, die abgeschnittenen Zöpfe? Wer kann ein altes Hochzeitskleid zur Verfügung stellen? Wer erinnert sich noch an den Kindergottesdienst oder die Lieder im Kindergarten?  Die Ausstellung wird vom 07. Juli bis zum 31. August 2017 […]

Reformationsjubiläum: Das Stadtmuseum bittet alle Lippstädter um Mithilfe

Das Stadtmuseum plant zum Reformationsjubiläum eine Ausstellung mit lokalem Bezug. Lippstadt ist der erste Ort in Westfalen, in dem die Idee der Reformation Fuß gefasst hat. Schließlich hat Johann Westermann in Lippstadt gepredigt und 1524 den ersten Katechismus drucken lassen. Gesucht werden noch weitere Exponate. Wer hat noch ein altes Konfirmationskleid, die abgeschnittenen Zöpfe? Wer kann ein altes Hochzeitskleid zur Verfügung stellen? Wer erinnert sich noch an den Kindergottesdienst oder die Lieder im Kindergarten?  Die Ausstellung wird vom 07. Juli bis zum 31. August 2017 […]

500 Jahre Reformation – Ausstellung in der Galerie im Rathaus

Die Ausstellungsvorbereitungen für die kommende Ausstellung „500 Jahre Reformation in Lippstadt“ in der Galerie im Rathaus laufen auf Hochtouren. Aus den umfangreichen, geschichtsträchtigen Exponaten kann Frau Dr. Christine Schönebeck aus dem „Vollen“ schöpfen. Das Stadtmuseum Lippstadt birgt in seinem Depot viele Schätze und so kann auch diese Ausstellung bis auf wenige Leihgaben mit Exponaten aus dem Bestand des Stadtmuseums bestückt werden.   Bleiben Sie neugierig! Wir sehen uns, Ihr Rathausstraße 13 59555 Lippstadt Tel.: 02941 980259 stadtmuseum@stadt-lippstadt.de