Rapschool – Kulturrucksack

Rapschool – Kulturrucksack

21. November 2018 Aus Von Max Frost

Zehn Kinder fanden sich in der Kapelle der Thomas-Valentin-Bücherei zusammen, um gemeinsam mit Daniel Schneider ihren eigenen Rap-Song inklusive Video zu gestalten. Zunächst mussten sie sich jedoch einigen über welches Thema eigentlich gesungen werden soll. Also diskutierten sie untereinander und brachten viele verschiedene Ideen ein. Nachdem das Thema „Sterne und Planeten“ gefunden wurde, überlegten sich die Kids gemeinsam passende Reime und nahmen diese mithilfe von professionellen Mikrofonen auf. Anschließend mischte Daniel Schneider die Tonspuren zusammen und unterlegte diese mit einem Beat.

Am nächsten Tag ging es mit dem fertiggestellten Song und einer Kamera im Gepäck zum Videodreh vor die Tür. Im Grünen drehten die Kids dann gemeinsam ihre Szenen für das Musikvideo. Schwungvolle Kamerafahrten gestalteten dieses sehr ansprechend. Sogar eine Drohne kam für einige Aufnahmen zum Einsatz.

Nach endgültiger Fertigstellung erhielt jedes Kind, das an dieser Kulturrucksack-Aktion teilgenommen hat, eine CD mit dem ganz eigenen Rap darauf.