Kulturstrolche in der Stadtbücherei

Kulturstrolche in der Stadtbücherei

5. Dezember 2019 Aus Von Anne Gorski

Die 2b der Niels-Stensen-Grundschule waren das erste mal als Kulturstrolche unterwegs. Ihre 1. Station war die Thomas-Valentin-Stadtbücherei, wo Sie von Frau Weyrich in Empfang genommen wurden.

Zusammen wurde sich das Bilderbuch „DIE HEMPELS RÄUMEN AUF!“ angeguckt. So verstanden, die Kinder schnell warum die Ordnung in einer Bücherei so wichtig ist.

Die Kulturstrolche sollten sich im nächsten Schritt ein Buch aussuchen. Anhand ihrer Bücher wurde Ihnen erklärt welche verschieden Kategorien es in der Bücherei gibt und wie sie bestimmte Themenbücher finden.

Danach sollten sich die Kinder einen Gegenstand aussuchen, darunter fand sich z.B. ein Ball, ein Piraten Haken oder auch Badminton Schläger. Die Aufgabe der Kinder bestand darin, zu ihrem ausgesuchten Gegenstand ein passendes Buch zu finden.

Anhand der Beschriftung der Regale wurden alle Kinder schnell fündig. Und hatten so nicht nur ein Erfolgserlebnis, sondern lernten auch das System einer Bücherei näher kennen.

Eine Woche später hatten die Kulturstrolche ihren 2. Termin in der Stadtbücherei. Dort lernten sie das Leseportal Antoline kennen. Auch in der Bücherei finden sich auf jedem Buch eine Kennzeichnung der empfohlenen Altersklasse, die auch bei Antoline verwendet wird.

Durch ein Quiz lernten sie selbstständig Bücher in das passende Regal einzusortieren. Die Kulturstrolche erfuhren alles was sie wissen müssen, wenn sie Bücher von der Bibliothek ausleihen möchten. Am Ende war natürlich aber auch noch Zeit zum stöbern, so liehen sich einige Kinder direkt Bücher für Zuhause aus.

Bei diesem Termin konnten die Kinder so die Institution Bibliothek näher kennen lernen, aber auch Einblick in den Beruf einer Bibliothekarin bekommen.