Kulturrucksack Auftakt mit dem Schwarzlichttheater

In der letzten Woche läutete das Schwarzlichttheater am 04. und 05. April das Lippstädter Kulturrucksack Jahresprogramm ein.

27 Kinder zwischen 10 und 14 Jahren wurden mit Unterstützung durch Cordula und Michael Weitzel von der Traumfabrik Regensburg in die Grundlagen und Tricks des Schwarzlichttheaters eingeführt. Begleitet und organisiert wurde das Programm von dem Jugend-und Familienbüro Lippstadt.

Am ersten Tag sollten sich die Kinder vor Allem mit dem Umgang der Effekte des Schwarzlichttheaters vertraut machen. In Partnerarbeit berieten sie sich gegenseitig und erarbeiteten spielerisch die Wirkung der leuchtenden Objekte in der Dunkelheit, sowohl aus der Darsteller-, als auch aus der Zuschauerperspektive. Am zweiten Tag ging es dann ans Eingemachte: Die Kinder fanden sich in Gruppen zusammen und konnten sich eigene Geschichten ausdenken, die ihren Abschluss in einer Vorstellung mit musikalischer Begleitung fanden. Begeisterte Eltern und Geschwister waren herzlich dazu eingeladen dem kreativen Schauspiel beizuwohnen. So spukte ein Geist schwerelos durch die Düsterkeit, ein Liebespaar erlebte eine romantische Begegnung, während ein Koch Spaghetti in einem Kochtopf zubereitete.