Nord- und Südkorea: 75 Jahre geteilt – VHS Lippstadt

Nord- und Südkorea: 75 Jahre geteilt – VHS Lippstadt

7. Juli 2020 Aus Von Anne Gorski

Am Donnerstag den 25. Juni 2020, fand in der VHS Lippstadt in Kooperation mit der Gesellschaft für Sicherheitspolitik Lippstadt ein spannender Vortrag zu Nord- und Südkorea statt. Doris Hertrampf, Vize-Präsidentin der bundesweiten Deutsch-Koreanischen Gesellschaft und ehemalige Botschafterin des Auswärtigen Amtes in Seoul und Pjöngjang, hielt einen fachlich fundierten und gleichfalls pointierten Vortrag zur koreanischen Halbinsel. Begonnen von der Gründung Koreas, über die Teilung in einen kommunistischen Norden und einen demokratischen Süden ging Doris Hertrampf auch auf die interkoreanischen Beziehungen, den Einfluss der Schutzmächte auf die beiden Staaten und die atomaren Bestrebungen Nordkoreas ein. „Ich bin von der Sachlichkeit und Neutralität der Referentin begeistert, gerade auch, weil ich Nordkorea schon selbst bereist habe“ war eine Stimme aus den Reihen der Zuhörer. Auch die vielen Rückfragen, besonders zur Situation der Bevölkerung in Nordkorea, zeigten ein reges Interesse an diesem Thema.