Lippstädter erfolgreich bei „Jugend musiziert“

 Lippstädter erfolgreich bei „Jugend musiziert“

13. Februar 2017 Aus Von Josef Wittrock

Sehr erfolgreich präsentierten sich insgesamt neun junge Musiker aus Lippstadt beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“. Am Samstag, 18. Februar 2017, stellen sie ihr Können noch einmal unter Beweis und stellen ab 11 Uhr ihr Wettbewerbsprogramm in der Jakobikirche in Lippstadt vor. Im Anschluss erhalten sie ihre Urkunden.

Mira Kleineheilmann und Jana Schultza können sich gemeinsam mit ihrem Lehrer Tilman Cadinal von Widdern über einen 2. Platz beim Holzbläserensemble, dem Fagottduo, in der Altersgruppe II freuen.

Besonders stolz kann auch Lehrer Kálmán Oláh auf seine Schülerinnen sein: Bei dem Streicherensemble, dem Violinduo, in der Altersgruppe IV erreichten Sarah Leifels und Lorena Radke den 1. Platz mit 23 Punkten und qualifizierten sich damit zum Landeswettbewerb.

In der Klavier-Solo-Wertung landeten gleich mehrere Lippstädter Teilnehmer auf den vorderen Plätzen. Niko Kail überzeugte in der Altersgruppe II und eroberte so einen 2. Platz mit 20 Punkten. Béla Korb erspielte sich in seiner Altersgruppe V mit 16 Punkten den 3. Platz. Die Schülerinnen Charlotte Mümken (21 Punkte) und Clara Rosa Kretschmer (22 Punkte) wurden für ihre Vorstellung am Klavier sogar mit einem 1. Preis ausgezeichnet, während Dena Sarzaeim in der Altersgruppe II mit 14 Punkten einen 3. Platz erreichte. Unterrichtet und vorbereitet wurden die Preisträger von Olga Shabanova, Li Duan und Nam-Sig Gross.

Das Preisträgerkonzert, mit der Verleihung der Urkunden an die Teilnehmer des „Jugend musiziert“ Wettbewerbs, wird von Nam-Sig Gross geleitet. Veranstalter ist der Fachdienst Kultur und Weiterbildung der Stadt Lippstadt. Der Eintritt ist frei, interessierte Zuhörer sind herzlich willkommen.