Ein neues Gemälde für Lippstadt

Ein neues Gemälde für Lippstadt

19. Dezember 2016 Aus Von Josef Wittrock

Herr Reiner Sonnenberg (mittig) aus Bad Waldliesborn überreichte am 13.12.2016 im Beisein von Fachdienstleiter Wolfgang Streblow (links) und Andreas Moersener (rechts)  vom Fachdienst Kultur und Weiterbildung sein aufwendig gestaltetes  Lippstadt-Gemälde. Seit vielen Jahren betreibt er seine Malerei als Hobby und gestaltete  Ausstellungen,  z.B. im Evangelischen Krankenhaus in Lippstadt.

Das Gemälde zeigt wichtige Sehenswürdigkeiten Lippstadts: den Stadtgründer Bernhard den II., die Marienkirche, den Wasserturm, die Stiftskirchenruine, eine typische Altstadtzeile und – ganz selbstverständlich – natürlich die Lipperose. Das Gemälde wird seinen Platz in einem Besprechungsraum der Stadtverwaltung finden. Herr Streblow bedankte sich herzlich auch im Namen des Bürgermeisters Christof Sommer für das großformatige Weihnachtsgeschenk.