Inklusionsscheck NRW

Inklusionsscheck NRW

28. April 2021 Aus Von Anna-Sophie Renning

Mit dem Inklusionsscheck werden gute Ideen und Aktivitäten vor Ort mit 2.000 Euro pro Scheck unterstützt, insgesamt 300 dieser Schecks stehen landesweit bis Jahresende zur Verfügung. 

Gefördert werden können Maßnahmen und Projekte zur Verbesserung der Barrierefreiheit und zur Teilhabe von Menschen mit Behinderungen, die noch in diesem Jahr in Nordrhein-Westfalen  stattfinden. Dabei sind natürlich die während der Corona-Pandemie landesweit geltenden Regeln zu beachten.

Die Anträge können immer nur bis zum 30. September eines Jahres gestellt werden. Danach ist eine Antragstellung ist daher erst wieder ab dem 1. Januar des nächsten Jahres möglich.

Alle Anträge können problemlos online gestellt werden.

Weitere Infos finden Sie unter: https://www.mags.nrw/inklusionsscheck