„Wort am Sonntag“ im April

  Alfred Kornemann liest Erzählungen von Maxim Gorki   Unter dem Pseudonym Maxim Gorki, was „Der Bittere“ bedeutet, wurde der russische Autor im Übergang vom 19. zum 20. Jahrhundert zu einem Klassiker des neuen Russland und mit dem Roman „Meine Kindheit“ zu einem Klassiker der Weltliteratur.   Gerade dieser Roman verdeutlicht, wie begründet es zu dem Pseudonym seines Namens gekommen ist. Dabei versucht der frühverwaiste Tischlersohn, der im Hause seines Großvaters aufwächst ,nicht etwa, wie es in vielen autobiographischen Erzählungen anderer Autoren erscheint, die kindlichen […]

Bernd Stelter – „Wer Lieder singt, braucht keinen Therapeuten“

Es gibt Comedians, die einen Schenkelklopfer nach dem anderen ins Publikum feuern. Kabarettisten, die tiefgründig Ursachenforschung betreiben und nicht selten ein Sammelsurium aus Schmunzeln, Lachen und Schweigen ernten. Und es gibt Bernd Stelter. Bernd Stelter auf eine Rolle festzunageln, wird nicht gelingen. Klar macht er Kabarett – aber nicht nur. Denn er ist ein Mann, der sich in keine Schublade einordnen lässt. Und sein neuestes Programm „Wer Lieder singt, braucht keinen Therapeuten“ unterstreicht erneut seine Qualitäten, eben auch als facettenreicher Liedermacher. Stelter gehört zu einer […]

„My Fair Lady“ Ein Broadway-Klassiker mit unvergesslichen Evergreens

Seit der Verfilmung des Broadway-Klassikers mit Audrey Hepburn gehört Frederick Loewes Musical MY FAIR LADY zu den meist gespielten und populärsten Bühnenwerken des zwanzigsten Jahrhunderts. Unvergessliche Evergreens wie „Ich hätt‘ getanzt heut‘ Nacht“, „Wär‘ das nicht wunderschön“, „In der Straße wohnst du“, „Bringt mich pünktlich zum Altar“ und „Es grünt so grün wenn Spaniens Blüten blühen“ machen MY FAIR LADY zu einem echten Klassiker. Diesen Klassiker können Sie am Sonntag den 8. April 2018 um 19 Uhr im Stadttheater Lippstadt erleben. Ob es wohl möglich […]

Ausschreibung: Mentoring-Programm

Das NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste startet im Juni 2018 ein Mentoring-Programm, dass freien Ensembles und Kollektiven aus Nordrhein-Westfalen für die Dauer von einem Jahr ermöglicht, produktionsunabhängig mit einem/r Mentoren*in ihrer Wahl zusammen zu arbeiten. Die Freien Darstellenden Künste haben sich trotz größtenteils schwieriger Arbeits- und Produktionsbedingungen in den letzten 10 Jahren zu einer stabilen 2. Säule neben den traditionellen Institutionen der Stadttheater etabliert. Es mangelt dennoch nach wie vor an auskömmlichen Produktionsbedingungen, die zumindest die Honoraruntergrenze für Produktionszeiten garantieren. Es fehlen Förderformate, die kontinuierliches […]

Kammerorchester des Rotary-Orchesters Deutschland e. V. Benefiz-Konzert

Das Kammerorchester des Rotary-Orchesters Deutschland e. V. gastiert mit folgendem Programm in Lippstadt: WOLFANG AMADEUS MOZART (1756-1791) Ouverture zu „La Clemenza di Tito (Titus) KV 621 (einsätzig) Allegro Fagottkonzert B-Dur KV 191 Allegro – Andante – Rondo: Tempo di Menuetto Solist Tilman Cardinal von Widdern FRANZ SCHUBERT (1797-1828) 3. Sinfonie D-Dur D 200 Adagio maestoso, Allegro con brio – Allegretto – Menuetto vivace – Presto vivace Dirigent des Konzertes ist Herr Rasmus Baumann.       Der Erlös dieses Konzertes soll für das Lippe-Auenprojekt in […]

Mozart: Cosi fan tutte

Live-Übertragung in HD aus der Metropolitan Opera New York am Samstag den 31. März um 19 Uhr im Cinema Studio Lippstadt.   Kaiser Joseph II. erteilte Mozart den Auftrag für die 1790 in Wien uraufgeführte Oper, deren Musik samt Libretto von Lorenzo da Ponte aus einem Spiel Ernst macht. Wer liebt wen im Spiel um Treue und Lust? Die Männer ihre Frauen, obwohl diese durch jede Liebesprobe rasseln? Die Frauen ihre Männer, weil sie deren lachhafte Verführungskünste und Maskeraden von Anfang an durchschauen? Dauer: 236 […]

Chao-Kang Chung – Im Studio

Die Eröffnung fand bereits am 18.02.2018 statt. Nun ist die Ausstellung in den letzten Zügen. Noch bis zum 25. März können die Gemälde Chao-Kang Chungs in der Galerie des Kunstverein Lippstadt betrachtet werden. Chao-Kang Chung ist 1984 in Taiwan geboren, studierte mit 22 Jahren in Taipeh und ab 2009 an der Kunstakademie Münster bei dem Maler Klaus Merkel und dem Video- und Installationskünstler Aernout Mik, bei dem er 2016 mit dem Meisterschuljahr abschloss. Er hatte Stipendien des DAAD und der Regierung in Taiwan und Ausstellungen […]

„Tosca“ Aufzeichnung in HD aus der Royal Opera London

Tosca gehört zu den großen Opernerlebnissen, und schon die ersten schrillen Akkorde beschwören eine Welt politischer Instabilität und Bedrohung herauf. Jonathan Kents Produktion für die Royal Opera fängt die unruhige, politisch gefährliche Atmosphäre 1800 in Rom ein. Scarpia, der Polizeichef, einer der schlimmsten Schurken der Oper, verfolgt und quält Staatsfeinde unbarmherzig. Seine düstere, dämonische Musik steht im Gegensatz zu den ausladenden Melodien der Liebenden, Tosca und Cavaradossi, die ihre Leidenschaft in herrlichen Arien zum Ausdruck bringen, darunter ‚Vissi d’arte‘ und ‚E lucevan le stelle‘. Giacomo […]

Frühlingsmarkt 2018

Der Frühling zieht in Bad Waldliesborn nicht nur mit den bunten Tulpen und Narzissen im Kurpark ein, sondern auch mit dem Frühlingsmarkt am Wochenende vor Ostern vom 24. bis zum 25. März. So präsentieren bereits zum 17. Mal fast 50 Kunsthandwerker ihre Arbeiten im und am Haus des Gastes. Nachdem Sie sich inspiriert haben lassen, oder das ein oder andere käuflich erworben haben, lockt anschließend die Cafeteria mit selbstgemachten Kuchen und Waffeln. Die Kleinen können sich währenddessen auf verschiedene Kinderaktionen freuen.

„Pst… kommt da noch was?“ Konzert des Fachgebiets Klavier

Wenn in diesem Jahr die Schüler und Schülerinnen des Klavierbereiches ihre Arbeitsergebnisse vorstellen, sind wie immer Eltern und Freunde besonders eingeladen. Auch ihnen und allen im Publikum kommt in diesem Zusammenhang eine spezielle Aufgabe zu: sie sind eingeladen zur Ruhe zu kommen und zuzuhören, während die Spieler ihren vielfältigen Herausforderungen nachgehen. Am Mittwoch den 21. März um 19 Uhr in der Globe der Musikschule. Wünschen wir uns allen also für den Augenblick unseres Vorspiels einen Ruhepunkt mit spannenden und unterhaltsamen Hörereignissen abseits des alltäglichen Tumults. […]