„Wort am Sonntag“ im März

„Wort am Sonntag“ im März

21. Februar 2019 Aus Von Max Frost

Mit mindestens zwei der großen Schauspiele, „Der Besuch der alten Dame“ und den „Physikern“, hat Friedrich Dürrenmatt Theatergeschichte geschrieben, hat das Theater als Abbild der labyrinthischen Welt festgehalten. Aber er hat auch ein vielschichtiges Prosawerk hinterlassend, manchmal als eine Art Vorübung für das geplante dramatische Werk. Aus seiner literarischen Frühzeit gibt es neben Romanen auch Erzählungen, in denen sich der Autor als Philosoph, Psychologe und Theologe erweist und dafür einen persönlichen Ton findet, der ihm ganz eigen bleibt und der eine religiöse Auseinandersetzung der Gegenwart darstellt.

Eine der frühen Erzählungen, die zu seinen unverkennbar religiösen Parabeln zählt, ist „der Tunnel“.

Alfred Kornemann liest diese Erzählung im Rahmen von „Wort am Sonntag“ am 3.3.19 um 11 Uhr in der Galerie im Lippstädter Rathaus.

Termin: Sonntag, 3. März 2019, 11 Uhr

Weitere Termine:

7.4.19  /  5.5.19  /  2.6.19  /  7.7.19

Ort: Galerie im Rathaus Lippstadt

Eintritt frei

Veranstalter: Kunst- und Vortragsring Lippstadt