Vernissage „Pura Vida“

Am 15. Oktober 2017 können sich die Besucher der Vernissage „Pura Vida“ um 11 Uhr in der Hospitalgalerie in der Hospitalstraße 8 mit den Fotografien Reinhard Mennes, in die Welt der Tiere sowie der Natur in Mittelamerika entführen lassen.

Schon zum zweiten Mal war Reinhard Menne Ende des Jahres 2016 in Mittelamerika. Auch dieses Mal durfte er, gemeinsam mit Edeltraud Weritz wieder über die geradezu überfließende Fauna und Flora staunen. Sowohl im Norden Nicaraguas als auch im Süden von Costa Rica waren sie unterwegs. Nebelwald, Regenwald, Flüsse, Dschungel, Strand, Meer und vor allem eine schier unglaubliche Vielfalt an Tieren haben sie stark beeindruckt, teilweise auch stark körperlich gefordert. Und warum der Regenwald „Regenwald“ heißt wurde den beiden auch wieder sehr nachdrücklich klar. Derartig üppig und ständig wachsende Vegetation ist immer auch mit viel Feuchtigkeit verbunden. Viele Fotos sind während der bisherigen zwei Reisen entstanden und es fiel nicht leicht eine Auswahl zu treffen. Nun ist jedoch unter dem Thema „Tiere und Natur in Mittelamerika“ eine schöne Auswahl getroffen worden.

Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Soest e.V., dem Reinhard Menne auch angehört, wird während der Vernissage Waffeln backen. Der Erlös ist für die Hospizarbeit bestimmt. Am 8. November findet im Rahmen der Ausstellung um 18.00 Uhr ein Multimediavortrag zum selben Thema statt. Der Erlös ist ebenfalls komplett für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst bestimmt. Die Ausstellung ist bis einschließlich 12. November samstags, sonntags und an Feiertagen von 14.00 – 18.00 Uhr sowie während der Woche nach Absprache per Email: kontakt@ateliertschorn.com geöffnet.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.