Stellenausschreibung Leiterin / Leiter für das Stadtmuseum in Lippstadt

Stellenausschreibung Leiterin / Leiter für das Stadtmuseum in Lippstadt

23. Februar 2017 Aus Von Josef Wittrock

Bei der Stadt Lippstadt (72.000 Einwohner) ist zum nächstmöglichen Termin die Stelle

einer Leiterin / eines Leiters für das Stadtmuseum (Entgeltgruppe 13 TVöD)

 zu besetzen. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Das Museum befindet sich in einem zentral am Markt gelegenen denkmalgeschützten Bürgerhaus des 17./18. Jahrhunderts. Mit seinen Stuckdecken und in seiner jetzigen Fassadengestaltung gehört es zu den besterhaltenen Bürgerhäusern des Rokoko in Westfalen. Es verfügt über eine vielfältige Sammlung zur Orts- und Regionalgeschichte sowie Spezialbestände (z.B. eine Spielzeugsamm- lung, die Ausstellung „Wohnkultur“, eine Fächersammlung und eine Kunstsammlung).

Das Team des Stadtmuseums besteht derzeit aus 3 hauptamtlichen Mitarbeiterinnen, das durch nebenamtliche und ehrenamtliche Kräfte ergänzt wird.

In der Position als wissenschaftliche/r, organisatorische/r und betriebliche/r Leiter/in des Stadtmuseums wird Ihnen ein vielfältiges und verantwortungsvolles Aufgabenspektrum ge- boten:

Ihr vorrangiges Ziel wird zunächst die Erstellung eines Feinkonzeptes auf der Basis eines beschlos- senen Grobkonzeptes sein. Auch die Begleitung der Sanierungsarbeiten für das vorhandene Ge- bäude liegt in Ihren Händen. Ausgehend vom bestehenden Leitbild gehört eine Neukonzeption des Stadtmuseums zur Ihren vordringlichen Aufgaben.

Als Museumsleitung vertreten Sie das Stadtmuseum nach Innen und Außen. Sowohl innerhalb der Stadt Lippstadt als auch gegenüber Politik und Wirtschaft und für verschiedene Bildungseinrichtun- gen und Kooperationspartner sind Sie Ansprechperson und Vertretung. Dazu gehören auch die Po- sitionierung des Hauses im regionalen und überregionalen Kontext und die Fähigkeit, aktiv Förder- mittel für das Museum und seine Arbeit einzuwerben.

Das Lippstädter Stadtmuseum präsentiert zurzeit eine Dauerausstellung, die von Ihnen perspekti- visch neu gestaltet werden soll. Ebenso werden regelmäßig Sonderausstellungen angeboten, die von der Museumsleitung federführend organisiert und konzeptioniert werden. Ein Themenfeld, was für Sie hier im Vordergrund stehen soll, ist die wissenschaftliche Erforschung der Stadtgeschichte und deren museale Umsetzung.

Zu Ihren Aufgaben zählt ebenfalls eine aktive und besucherorientierte Öffentlichkeitsarbeit. Dazu gehört auch die Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen, dem Förderverein des Stadtmuseums

e.V. und dem Heimatbundes e.V. und verschiedenen Tourismusanbietern, die Vernetzung innerhalb der Museumslandschaft und die Herausgabe von Publikationen.

Der Einsatz neuer Medien und digitaler Techniken wird stark forciert und soll zukünftig im Stadtmu- seum implementiert werden. Seit geraumer Zeit wird der Bestand des Stadtmuseums EDV-gestützt inventarisiert; die Inventarisierung soll zeitnah abgeschlossen werden.

59553 LIPPSTADT ž TELEFON 02941/980-0 ž E-MAIL post@stadt-lippstadt.de

Von Ihnen wird erwartet:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium in den Fächern Geschichte, Kunstgeschichte oder Volkskunde
  • mehrjährige praktische Erfahrungen in der Museumsarbeit
  • starke Leitungs- und Führungskompetenz; wünschenswert ist Leitungserfahrung
  • eine konzeptionelle, strukturierte und kreative Arbeitsweise mit ausgeprägtem Organisati- onsgeschick
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Engagement in hohem Maße
  • Sozialkompetenz, insbesondere gute und anlassorientierte Kommunikationsfähigkeit
  • EDV-Affinität, insbesondere in der Anwendung von „MuseumPlus“
  • das Bestreben zur Teilnahme an Fachtagungen und Fortbildungen
  • die Bereitschaft, Ihren Wohnsitz nach Lippstadt oder in die nähere Umgebung zu verlagern Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.

Bei der Stadt Lippstadt soll die Gleichstellung von Frau und Mann realisiert werden. Wir möchten daher Frauen gezielt ansprechen und zu einer Bewerbung motivieren.

Lippstadt liegt verkehrsgünstig im landschaftlich reizvollen ostwestfälischen Raum nahe dem Sauerland und dem Münsterland. Die Stadt verfügt neben einem voll ausgebauten Schulsystem über attraktive Einrichtungen auf dem Bildungs-, Kultur- und Sportsektor. Zur Erholung und Freizeit- gestaltung bestehen in Lippstadt und nächster Umgebung vielfältige Möglichkeiten.

Weitere Auskünfte erteilt der Fachdienst Kultur und Weiterbildung, Herr Streblow, unter Tel. 02941/980-282 oder per E-Mail (wolfgang.streblow@stadt-lippstadt.de).

Ausführliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen und Angaben, gern auch mit Referenzen, werden bis zum 31.03.2017 erbeten an die

Stadt Lippstadt Fachdienst Personal Ostwall 1

59555 Lippstadt oder

per e-Mail an  johanna.haneke@stadt-lippstadt.de

Ausschreibungstext als Download