Schuften oder Schule, unser Einkauf entscheidet – VHS-Vortrag

Schuften oder Schule, unser Einkauf entscheidet – VHS-Vortrag

29. Mai 2020 Aus Von Anne Gorski

Donnerstag, 4. Juni 2020, 18 Uhr

In der VHS Lippstadt findet der Vortrag „Schuften oder Schule – unser Einkauf entscheidet“ in Kooperation mit Fairtrade Town Lippstadt statt. Weltweit müssen laut UN-Angaben ca. 152 Millionen Kinder zwischen 5 und 17 Jahren arbeiten, in der Landwirtschaft, in Werkstätten, Steinbrüchen, als Straßenverkäufer oder Dienstmädchen – oft unter sklavenähnlichen Bedingungen. Der aus Indien stammende Pastor Romesh Modayil ermöglicht hautnah Einblicke, wie Millionen Kinder in Indien oft von Menschenhändlern verschleppt und zum Arbeiten gezwungen werden oder aufgrund der Not und Verzweiflung der eigenen Eltern arbeiten müssen. Anschließend zeigt Margot Bell, Sprecherin von Fairtrade-Town Lippstadt und Ehrenamtskoordinatorin bei „Brot für die Welt“ Wege auf, wie bei jedem Einkauf dazu beigetragen werden kann, dass Kinder nicht für uns schuften müssen statt zur Schule zu gehen. Darüber hinaus wird das „Brot für die Welt“-Projekt „Raus aus der Sklaverei“ vorgestellt.

Hinweis von der VHS: Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich und das mitbringen einer Mund-Nasen-Maske.

Anmeldung sind hier möglich.

Foto:  © Brot für die Welt