NRW Music conference

27. Januar 2021 Aus Von Wolfgang Streblow

Gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW lädt die Initiative Musik gGmbH mit Unterstützung einer Vielzahl von Kulturförderern zur NRW Music Conference ein:

„Was wäre, wenn die unzähligen Player der Musikszene in NRW sich ihres erstaunlichen Potenzials bewusst wären? Wenn die überall im Land bestehenden Initiativen sich stärker miteinander vernetzten? Und wenn sie mit geeinter Stimme ihre Interessen gegenüber Verwaltung, Politik und Öffentlichkeit verträten?

Genau das soll jetzt passieren: In den vergangenen Monaten haben wir die Gründung des popBoard NRW vorangetrieben. Als Interessenvertretung und Kompetenznetzwerk des vielfältigen Popmusik-Ökosystems in NRW soll es zentrale Anlaufstelle für Politik und Behörden sein. Zugleich soll damit eine Schnittstelle für die Vernetzung mit Initiativen und Gremien auf Bundesebene etabliert werden.

Bei der digitalen NRW Music Conference wollen wir das Projekt vorstellen und mit Vertreterinnen aus Musikwirtschaft, Popkultur, Politik, Verbänden, Bildung, Musikmedien und natürlich mit Musikerinnen und Veranstalter*innen diskutieren. In interaktiven, moderierten Themenräumen gibt es dann im Anschluss für alle Konferenzteilnehmenden die Möglichkeit, sich zu Erwartungen und Bedürfnissen, Fragen und Anliegen rund um das popBoard NRW auszutauschen.“

http://www.what-if.nrw/index.html