Kulturrucksack Programm vorgestellt

11. März 2020 Aus Von Uwe Albert

Unter dem Motto: „blue earth“ geht der der Kulturrucksack-NRW im Verbund Lippstadt, Soest, Bad Sassendorf in die 6. Runde.

Im Soester Rathaus trafen sich Kulturrucksackverantwortlichen Elke Schmücker, Jeanette Metz, Sabrina Janetzky und Uwe Albert um das neue Programm für 2020 vorzustellen.

Der Kulturrucksack-NRW ist ein Landesprogramm, das es allen Kindern und Jugendlichen zwischen zehn und 14 Jahren ermöglicht, an kulturellen Aktionen teilzunehmen.

Angeleitet von Künstlern und Kulturschaffenden können sie hier eigene Kunstwerke schaffen oder sich künstlerisch zu betätigen.

Auch dieses Jahr ist das Programm wieder sehr bunt und facettenreich. So bietet den Kindern und Jugendlichen Einblicke in fast alle Sparten der Kunst. Es werden Landart- und Streetart-projekte angeboten, ein Tanzworkshop beim TSC-Castell, ein Bauhaus-Installationsprojekt in der Thomas-Valentin-Bücherei. Natürlich ist auch die fliegende Bildhauerbude, begleitet von dem Spielmobil vom Verein für unsere Kinder e.V. in fast allen Stadtteilen Lippstadts unterwegs.

Außerdem gibt es ein Schwarzlichttheaterprojekt, Improvisationstheater und einen Metallworkshop.

Alle Aktionen sind kostenlos. Jeder Schüler kann an allen Aktionen, in jeder der Gemeinde teilnehmen.

Anmeldungen können für Lippstadt über die Anmeldeplattform www.lippstadt.feripro.de erfolgen, für Soest und Bad Sassendorf über www.soest.feripro.de

Die Anmeldung wird am 23.03.2020 freigeschaltet.

Der neue Flyer ist bereits gedruckt und kommt nächste Woche in die Schulen. Jeder Schüler in erhält in der Schule einen Flyer von seinem Lehrer überreicht. Auch liegen die Flyer in allen Einrichtungen der Stadt aus.  Sie können sich auch den neuen Flyer zuschicken lassen, melden Sie sich dazu bei Uwe Albert, Tel.: 02942/980273.

Weitere Infos zu den Veranstaltungen oder Berichte von den Aktionen finden Sie auf unserer Webseite: www.kulturrucksack.kultur-in-lippstadt.de