Jung und romantisch – Sommerkonzert des Sinfonieorchesters und La Sinfonietta

Jung und romantisch – Sommerkonzert des Sinfonieorchesters und La Sinfonietta

28. Mai 2019 Aus Von Max Frost

Jung und romantisch: Unter diesem Titel veranstaltet das Sinfonieorchester der Conrad-Hansen Musikschule gemeinsam mit dem Jugendorchester La Sinfonietta am Sonntag, 16. Juni, ein sommerliches Sinfoniekonzert im Forum der Marienschule.

Besonderes Highlight ist die Aufführung des ersten Satzes aus dem Klavierkonzert Nr. 13 von Wolfgang Amadeus Mozart. Den Solopart übernimmt die junge Pianistin Clara Kretschmer, die als ehemalige Schülerin der Musikschule mittlerweile Jungstudentin an der Musikhochschule Hannover ist. Geleitet wird das Orchester bei diesem Stück von Thomas Reichert, der Schüler in der studienvorbereitenden Ausbildung der Musikschule ist.

Viktor Sereda (l.) und Michael Sudermann

Als weitere Werke erklingen in diesem Konzert unter anderem der erste Satz aus der „Unvollendeten Sinfonie“ von Franz Schubert, eine Folklore Suite von Ralph Vaughn Williams und der berühmte Walzer aus der Suite Nr. 2 für Jazzorchester von Dimitri Schostakowitsch.

Außerdem präsentieren die beiden jungen Pianisten Victor Sereda und Michael Sudermann an zwei Klavieren ein Pop-Concerto von Daniel Hellbach. Dabei übernehmen die jungen Pianisten im Wechsel die Rolle des Solisten und des Orchesters.

Das Konzert beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Thomas Reichert und Clara Kretschmer