„Jazz im Foyer“ mit anderem Spielort

„Jazz im Foyer“ mit anderem Spielort

Oktober 31, 2018 Aus Von Max Frost

Nach über 30 Jahren im namensgebenden Theaterfoyer wird „Jazz im Foyer“ in diesem Jahr aufgrund der laufenden Theatersanierung erstmalig an einem anderen Ort stattfinden. In der Aula der Gesamtschule sind bei diesem gemeinsam vom Lippstädter Jazzclub und der Conrad-Hansen-Musikschule am Donnerstag, 15. November 2018 veranstalteten Konzert neben vielen erwachsenen Musikschülern auch wieder junge Talente zu hören.

Die jüngste aus dem Bandcoaching-Angebot hervorgegangene Nachwuchsband tritt mit dem Song „Spirits“ von den Strumbellas ins Rampenlicht. Der „Just us“-Chor unter der Leitung von Antje Stahl-Nünning überrascht mit Popklassikern von den Simple Minds und Fleetwood Mac in neuem Klanggewand. Die E-Gitarren Big Band „The Hansen Electrics“ wird unter der Leitung von Eddie Nünning und Michael Ressel diesmal Stücke von Radiohead und den Allman Brothers spielen. Zum klangstarken Finale bringt die von Guido Schlegel geleitete Big Band Songs aus der Feder von George Gershwin und wird dabei von dem bekannten Lippstädter Sänger David Santiago unterstützt.

 

Das Konzert beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.