Im Stadtmuseum entdeckt

Portrait, Frontalansicht Adolf Nies, (1889 – 1969), Brauereidirektor, Lippstadt H. J. Kallmann (1908 – 1991) Pastellkreide auf Papier (Wasserzeichen C. M. Fabriano)
Portrait, Frontalansicht
Adolf Nies, (1889 – 1969), Brauereidirektor, Lippstadt
H. J. Kallmann (1908 – 1991)
Pastellkreide auf Papier (Wasserzeichen C. M. Fabriano)

Der deutsche Maler Hans Jürgen Kallmann wurde am 20. Mai 1908 in Wollstein, Provinz Posen geboren und starb am 6. März 1991 in Pullach im Isartal.1949 erhielt er einen Ruf an die Kunstakademie in Caracas in Venezuela, wo er als Professor Akt- und Porträtmalerei unterrichtete.
Anders als die meisten Vertreter der sog. „Verschollenen Generation” gelang es Hans Jürgen Kallmann, nach dem Zweiten Weltkrieg an seine früheren Erfolge anzuknüpfen und eine zweite, erfolgreiche Karriere als Maler und Zeichner zu beginnen.
Er kehrte 1952 nach Deutschland zurück und lebte und arbeitete als freischaffender Künstler in Pullach bei München bis zu seinem Tod 1991. Ab Mitte der 1950er Jahre wurde er als Bildnismaler bekannt durch seine psychologisch einfühlsamen Porträts namhafter Persönlichkeiten aus Kultur, Wissenschaft und Politik, wie z. B. Konrad Adenauer, Otto Hahn, Theodor Heuß, Johannes XXIII., Mao, Bertolt Brecht u. v. a. m.
Seine bevorzugten Maltechniken waren Ölmalerei und eine ungewöhnliche Mischtechnik aus Pastell- und Temperamalerei, deren Rezept er stets geheim hielt. Als Zeichner bevorzugte er Pastellkreide, Kohle und ab den 1950er Jahren einen besonderen lichtechten Filzstift. Beeinflusst von den deutschen Impressionisten Slevogt und Liebermann sowie den Malern des Expressionismus entwickelte Hans Jürgen Kallmann eine persönliche künstlerische Handschrift.
1990 wurde er mit dem Großen Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland geehrt. Das Lebenswerk des Malers wird in dem 1992 eröffneten Kallmann-Museum, einem Stiftungsmuseum, in Ismaning bei München betreut, welches eine große Sammlung seiner Porträts besitzt, zu der auch viele vorbereitende Skizzen gehören.

Bleiben Sie neugierig!
Wir sehen uns,

Ihr

                                                                 qrcode_Stadtmuseum

 

Rathausstraße 13
59555 Lippstadt
Tel.: 02941 980259
stadtmuseum@stadt-lippstadt.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.