HerrH beim Deutschen Rock- und Poppreis 2018 doppelt ausgezeichnet

HerrH beim Deutschen Rock- und Poppreis 2018 doppelt ausgezeichnet

13. Dezember 2018 Aus Von Max Frost

Gleich zweifach wurde der deutsche Liedermacher HerrH für seine aktuelle CD „Poesiealbum“ ausgezeichnet. Er belegte den 2. Platz in der Kategorie Bestes Rock- und Pop Tonstudio sowie den 3. Platz in der Kategorie Bestes CD Album des Jahres (deutschsprachig).

herrH (*4. Mai 1984 in Lippstadt) ist das Pseudonym des deutschen Kinderliedermachers Simon Horn.

Simon Horn wuchs als Sohn des Liedermachers Reinhard Horn in Lippstadt auf. Seine Mutter Ute Horn leitet den Kontakte Musikverlag, einen Verlag für Musikpädagogik. Musik war auch in Kindheit und Jugend Bestandteil seines Lebens. Bereits mit drei Jahren stand er das erste Mal im Studio seines Vaters. Als Jugendlicher und junger Erwachsener spielte er in diversen Indie-Rock-Bands. Später studierte er Lehramt für Grundschulen und ist heute Musik- und Grundschulpädagoge.

2011 legte er sich das Pseudonym herrH zu. Die Texte entstehen mit einem Bekannten aus Berlin, der das Pseudonym herrW trägt und auch als Produzent seiner Alben auftritt. Einen Musikvertrag unterschrieb er beim Sony-Music-Unterlabel Europa. Bereits die erste Single Ich bin ein Pinguin wurde zu einem großen Erfolg. Für die Single wurde er mit dem 3. Platz in der Kategorie „Bestes Kinderliederalbum“ beim Deutschen Rock- und Pop-Musikpreis ausgezeichnet.

Im Frühjahr 2012 veröffentlichte herrH gemeinsam mit Rita Mölders das Buch Praktisch! Musik 3: Gute Stimme – gute Stimmung im Verlag seiner Eltern, das von einer gleichnamigen Veranstaltungsreihe begleitet wurde. Kurz darauf wurde er dafür mit dem Comenius-EduMedia-Award ausgezeichnet.[

Am 17. März 2013 erschien herrH ist da! – Das Album, sein Debütalbum unter dem Namen herrH. Am 17. Oktober 2014 folgte Endlich Winter! – Das Winteralbum. Seit 2015 ist herrH regelmäßiger Gast der Fernsehsendung Tanzalarm auf KiKA.[ Am 15. Mai 2015 folgte das dritte Album Mach mal lauter. Für das Lied Elefantenfunk entstand in der Tanzschule Astrid Löschen in Emden eine Choreografie, die beim Wettbewerb Kindertanz des Jahres 2015 den ersten Platz belegte. Die Choreografie fand so ihren Weg in das Lehrbuch des ADTV. Beim Wettbewerb präsentierten die Kinder den Tanz zusammen mit herrH.

Am 5. Mai 2017 erschien sein bisher letztes Werk Poesiealbum.