Hairspray- ein Broadway Musical

Am Donnerstag den 18. Januar 2018, findet das Broadway Musical „Hairspray“ um 20 Uhr im lippstädter Stadttheater statt.

Eines ist klar: Das Musical „Hairspray“, das auf dem 1988 entstandenen und zum Kultfilm avancierten Streifen von John Waters basiert, ist nicht nur quietschbunt, knallelustig und extrem mitreißend, sondern mit seinen 31 internationalen Preisen auch eines der erfolgreichsten Musicals aller Zeiten: Allein bei der TONY-Award-Verleihung 2003 räumte es ganze acht der begehrten Trophäen ab. Anfang der 1960er in Baltimore: Die mollige Schülerin Tracy Turnblad hat nicht nur einen Hang zu voluminösen Frisuren, sondern auch einen sehr großen Traum: Sie will unbedingt in ihrer Lieblings-Fernsehsendung „The Corny-Collins-Show“ mittanzen. Ihre auch aufgrund des eigenen Übergewichts desillusionierte Mutter Edna (diese Rolle wird traditionell von einem Mann gespielt – so auch bei uns) ist allerdings skeptisch und möchte Tracy vor Spott und Enttäuschung bewahren. Doch Dank ihres Talents und ihrer Hartnäckigkeit setzt sich Tracy im Casting durch und wird mit ihrer Natürlichkeit quasi über Nacht zum Vorbild vieler Teenager – sehr zum Missfallen der intriganten Produzentin Velma, die ihre zickige Tochter Amber zum Star der Sendung aufbauen will. Ausgerechnet in deren Freund Link verliebt sich Tracy unsterblich. Und auch Sänger Link findet Gefallen an der selbstbewussten jungen Frau. Gemeinsam mit alten und neuen Freunden nutzt Tracy ihre Berühmtheit sogar dazu, gegen die Diskriminierung von Schwarzen zu demonstrieren, die in der „Corny-Collins-Show“ nicht gemeinsam mit Weißen auftreten dürfen. Doch bei aller Euphorie bleibt die Frage: Wird Link sie bei dieser Kampagne auch unterstützen, wenn er damit seine Karriere aufs Spiel setzt? Und wer wird letztlich die Wahl zur Miss Teenage Hairspray gewinnen – Amber oder Tracy?

Musik und Liedtexte: Marc Shaiman und Scott Whittman / Buch: Mark O’Donnell und Thomas Meehan / Deutsche Fassung: Jörn Ingwersen (Dialoge) und Heiko Wohlgemuth (Songs) / Musikalische Einstudierung und Leitung der Darsteller und der Big Band des Bulgarischen Nationalen Rundfunks: Heiko Lippmann / Regie: Katja Wolff / Choreografien: Christopher Tölle / Bühnenbild: Jan Freese / Kostüme: Heike Meixner

Karten sind in der Kulturinformation Lippstadt im Rathaus, Tel. (0 29 41) 5 85 11 und, soweit noch vorhanden, an der Abendkasse erhältlich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.