Ein Opernball Silvesterkonzert

Zum Jahresausklang gastiert die Philharmonie Olmütz am Sonntag, den 31. Dezember in Lippstadt. Im Gepäck haben die Musiker zündende Klassiker von Werke von Giuseppe Verdi, Gioachino Rossini, Emmerich Kálmán, Robert Stolz und Johann Strauß (Sohn). Unter dem Motto „Ein Opernball“ entführt die Mährische Philharmonie ins musikalische Wien, so echt und authentisch, wie es eben nur ein Orchester mit k.u.k.-Tradition vermag. Publikumsfavoriten wie der Konzertwalzer „Rosen aus dem Süden“ und die „Tritsch-Tratsch-Polka“ dürfen da natürlich nicht fehlen. Durch das Programm führt Hermann Breuer, Experte für die niveauvoll unterhaltende, nicht immer ganz so schwergewichtige Muse. Solistin des Abends ist Miriam Sharoni.

 

Mit der Sopranistin wird eine bühnenerfahrene Künstlerin den Silvesterkonzerten Glanz und Sinnlichkeit verleihen. Ihr breit gefächertes Repertoire macht sie zu einer musikalischen Kosmopolitin, die in vielen Genres der Musik zu Hause ist. Sharoni wurde in Malmö geboren und wuchs in Israel auf. Sie studierte in Düsseldorf und Hamburg und wurde 1996 mit dem DAAD-Preis ausgezeichnet. Zudem erhielt sie ein Stipendium des Israel Vocal Instituts, das ihr Studienaufenthalte an der New Yorker Metropolitan Opera ermöglichte. 1997 gewann sie jeweils den 1. Preis beim Internationalen Robert-Stolz-Operettenwettbewerb und beim Elise-Meyer-Wettbewerb. Sie erhielt Engagements an den Staatstheatern Schwerin und Braunschweig. Zahlreiche Liederabende und Konzerte sowie Aufnahmen für Hörfunk und Fernsehen führten sie u. a. in die USA, Schweiz, nach Österreich und Israel.
Aus tarifrechtlichen Gründen des tschechischen Orchesters wird es in diesem Jahr nur ein Silvesterkonzert geben. Beginn ist um 18 Uhr im Stadttheater.

Preise: €27,-/ 25,-/ 23,-/ 21,- / ermäßigt: €13,50,-/ 12,50,-/ 11,50,-/ 10,50,-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.