Ein Konzert für Grundschüler mit Posaunen und Schlagzeug „Die Bremer Stadtmusikanten“

Ein Konzert für Grundschüler mit Posaunen und Schlagzeug „Die Bremer Stadtmusikanten“

7. März 2019 Aus Von Max Frost

„Es war einmal“ – ein Satzanfang, der aufhorchen lässt und sofort ins Reich der Märchen und Sagen versetzt. In dieses Irgendwann-Irgendwo-Reich möchte der Musikverein am Mittwoch, den 20. März vor allem Grundschulkinder versetzen. Zusammen mit der Conrad-Hansen-Musikschule Lippstadt führt das Ensemble percussion posaune leipzig Grimms Märchenklassiker „Die Bremer Stadtmusikanten“ auf. In zehn musikalischen Episoden werden Elemente der Story und die Charakteristik der Personen temporeich nachgezeichnet.

Der Inhalt der Geschichte ist schnell erzählt: Mit einem alten Esel fing ja alles an. Undankbar vom Hof gejagt, beschließt er, in Bremen sein Glück als Stadtmusikant zu versuchen. Unterwegs trifft er auf einen Hund, eine Katze und einen Hahn, die Ähnliches erlebt haben. Im Wald vertreiben er und seine drei Leidensgenossen Räuber mit viel Radau aus einem Haus, das am Ende ihr Altersruhesitz wird. Wie genau das Abenteuer aber weitgehend ohne Text auskommt, darauf darf man in dem 45minütigen, kind- bzw. familiengerecht moderierten Programm gespannt sein.

Ausgedacht hat sich diese musikalische Bühnenfassung der Berliner Komponist Frank Schwemmer. Seine „Kammermusikalische Dichtung für drei Posaunen und Schlagzeug“ – so der vollständige Titel – wurde für percussion posaune leipzig geschrieben und 2012 in Leipzig uraufgeführt. Frank Schwemmer wurde bekannt durch Kinderopern wie „Der kleine Muck“, die Abenteueroper „Robin Hood“ (UA Komische Oper Berlin 2008) und „Die Schatzinsel“ (Auftragswerk der Oper Zürich 2012).

Beginn des tierischen Vergnügens ist um 11 Uhr in der Aula des Evangelischen Gymnasiums. Karten sind bei den bekannten Vorverkaufsstellen, der Kulturinformation im Rathaus, Tel.: 58511, und an der Tageskasse erhältlich.

Quellen: www.percussion-posaune.de; www.blaubeuren.de;www.gesellschaftshaus-magdeburg.de/

Termin; Mittwoch, 20. März 2019, 11 Uhr

Ort: Aula des Evangelischen Gymnasiums Lippstadt, Beckumer Str. 61, 59555 Lippstadt

Preis: € 6,-

Veranstalter: Städtischer Musikverein Lippstadt e.V.

In Kooperation mit der Conrad-Hansen-Musikschule Lippstadt Kartenverkauf: Kulturinformation Lippstadt im Rathaus, Lange Str. 14, 59555 Lippstadt, Tel. (0 29 41) 5 85 11, post@kulturinfo-lippstadt.de, Mo – Fr 10 – 18 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr