Die große Stadtzerstörung

Die große Stadtzerstörung

17. Juni 2021 Aus Von Anna-Sophie Renning

Ausstellung von Horst Rottjakob-Stöwer

Nach dem überaus erfolgreichen „Tag der Offenen Tür“ in der ehemaligen Lippstädter Synagoge am 20. September 2020 mussten alle geplanten Veranstaltungen abgesagt bzw. verschoben werden. Bis jetzt! Thema der Veranstaltungen im Juni 2021: Der Umgang mit historisch gewachsener Bau- und Wohnkultur.

Die AUSSTELLUNG des in Westenholz bei Lippstadt lebenden Künstlers Horst Rottjakob-Stöwer in der Synagoge dokumentiert auf 50 großformatigen Foto-Text-Tafeln den Abriss des Wohnviertels an der Woldemei in den frühen 1970er Jahren und die kommunalpolitischen Vorgänge um diesen einschneidenden Eingriff in die Lippstädter Baukultur. 1974 fast ein Skandal, ist die Ausstellung ein kunst- und lokalhistorisches Dokument, gleichzeitig aber von erschreckender Aktualität.

Ausstellungseröffnung & Künstlergespräch am Donnerstag, 17. Juni 2021, 18:00 Uhr

Live-Musik von d.o.o.r (Oona Kastner & Dirk Raulf)

Nach der Eröffnung um 18 h, die leider nur mit begrenzter Besucheranzahl möglich ist, ist die Ausstellung ab 19.30 Uhr für weitere Besucher geöffnet!

Ein Projekt im Rahmen von Dirk Raulf „heimat.kunden“

www.heimat-kunden.de

Weitere Informationen: http://www.heimat-kunden.de