„Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Und die Menschheit steht jetzt an einem Punkt, an dem sie entscheiden muss, welchen Weg sie von hier aus gehen will.“ Y. N. Harari:  Eine kurze Geschichte der Menschheit

„Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Und die Menschheit steht jetzt an einem Punkt, an dem sie entscheiden muss, welchen Weg sie von hier aus gehen will.“ Y. N. Harari: Eine kurze Geschichte der Menschheit

19. Juli 2019 Aus Von Annika Röper

Y. N. Harari: Eine kurze Geschichte der Menschheit

Es ist schon eine Weile her, dass es in Lippstadt regelemäßig Umwelttage gab. Wir, die „Initiative zur Förderung der Lippstädter Pflanzen- und Insektenvielfalt“ (ABU / NABU / BUND) wollen daran anknüpfen. Auf dem Rathausplatz werden sich Gruppierungen und Initiative vorstellen, die sich dem Themen Umwelt- und Naturschutz in besonderer Weise verpflichtet fühlen.

Wir freuen uns, dass Bürgermeister Christof Sommer die Schirmherrschaft übernommen hat und zur Eröffnung um 12:30 Uhr ein Grußwort sprechen wird.

Mittlerweile haben sich 11 Initiativen, Institutionen und Gruppierungen zur Teilnahme angemeldet, so dass wir einen bunten Markt der Möglichkeiten erwarten dürfen. Dazu gibt es Kurzfilme und Kurzvorträge aus und über die heimische Natur im Rathaussaal. Um 15:00 Uhr wird der Fernsehschauspieler Peter Trabner (z.B. Tatort Dresden) mit seinem Ein-Personen-Stück den Rathausplatz zum Open-Air-Theater machen: „Der Tod des Empedokles„. Der Eintritt ist frei, bringen Sie eine Sitzgelegenheit mit und vieleicht einen umweltverträglichen Imbiss. Einen Veranstaltungsflyer gibt es hier zum Download.