Ausstellungseröffnung „Kinder Mobil“

Ausstellungseröffnung „Kinder Mobil“

19. Juli 2018 Aus Von Lara Feid

Am 08.07.2018 eröffnete die Ausstellung „Kinder Mobil“ in der lippstädter Rathausgalerie mit einer unterhaltsamen Performance der Grundschulkinder der Hans-Christian-Andersen-Schule

Bis zum 15.09.2018 können die Besucher die Ausstellung bei welcher die Abteilung Volkskunde des lippischen Landesmuseum Detmold in Kooperation mit dem Stadtmuseum Lippstadt Exponate des Lippstädter Stadtmuseums sowie dem lippischen Landesmuseum zur Verfügung stellt betrachten.

geöffnet: Di-Sa, 10-12h und 15-17h und an jedem 1. So /Monat 10-12h

Es dreht sich unter anderem um die Frage  wie mobil waren die lieben Kleinen eigentlich früher?

 

Heutzutage haben Eltern ein großes Angebot, um ihre Kinder zu transportieren wie Tragesack, Kinderwagen oder Fahrradanhänger. Manchmal korrespondieren Puppenwagen und Puppensportkarren mit ihren großen Vorbildern. Bollerwagen und ein Hochrad für Kinder sind Zeugnisse der Vielfalt von Fortbewegungsmitteln. Aber auch aktuelle Bobby-Cars, Inliner und Skateboards werden berücksichtigt. Mit modernen und nostalgischen Kinder- und Stubenwagenmodellen, kleinen Holzrollern oder dem alten hölzernen Dreirad, könnten die Unterschiede zu den vergangenen Zeiten nicht deutlicher präsentiert werden.

Historische Fotos und Erinnerungen an die Fortbewegungsmittel der Kindheit komplettieren den regionalen Bezug des Themas.

 

Geöffnet ist die Ausstellung von Di-Fr 10-12h und 15-17h und Sa+So von 11-18h