Netzwerktreffen Kulturplanung – Kulturagenda 2018

Am Dienstag den 27.02. fand das erste Treffen der Kulturagenda dieses Jahres statt. Knapp 35 Leute aus den unterschiedlichsten Kommunen NRW’s  fanden sich in der Alten Kapelle der Thomas-Valentin-Stadtbücherei ein. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde des Treffens des Netzwerkes Kulturplanung der Kulturagenda Westfalen, stellte sich bereits heraus, dass die Kulturentwicklungsplanung der einzelnen teilnehmenden Kommunen auf unterschiedliche Weisen fortgeschritten und sich teilweise noch mitten im Entwicklungs- und Umsetzungsprozess befinden, wobei bereits Erfolge zu vermerken sind. Doch auch andere Kommunen, die derzeit noch keine KEP umsetzen, wohnten dem […]

Ausstellung in der Rathausgalerie – Michael H. Rohde

Michael H. Rohde wurde in #Lippstadt geboren, absolvierte zunächst ein Maschinenbaustudium, um sich dann acht Jahre nach Abschluss noch einmal neu zu orientieren. Er studierte an der #Fachhochschule Ottersberg und anschließend an der Hochschule für Bildende Künste in #Hamburg bei Professor Bernhard Johannes Blume Freie Kunst. Dass künstlerische Fotografie besonders in den letzten Jahrzehnten als zur Malerei  gleichberechtigtes künstlerisches Medium reüssierte, zeigen auch die großformatigen Fotoarbeiten Michael H. Rohdes. Zeitgenössische Kunst verschiebt gemeinhin programmatisch die Sichtweisen und Blickachsen und ermöglicht aus veränderten Standpunkten neue Einsichten […]

Tag der Archive-Stadtarchiv gewährt Einblick in verschlossene Räume

Auch in diesem Jahr beteiligt sich das Stadtarchiv Lippstadt am deutschlandweiten „Tag der Archive“. Am Sonntag den 4. März 2018, öffnet die Einrichtung an der Soeststraße von 10 bis 16 Uhr die Türen für interessierte Besucher. Jeweils um 11 Uhr, 13 Uhr und 15 Uhr finden Archivführungen statt. Dabei können auch die sonst nicht zugänglichen Magazinräume besichtigt werden. Zudem können Besucher selbst zu Archivmitarbeitern werden und an verschiedenen Stationen die Aufgaben und Tätigkeiten in einem Archiv kennenlernen. Im Foyer des Stadtarchivs befindet sich außerdem zurzeit […]

Hanse-Kongress 2018

Im Zuge des 38. internationalen Hansetags 2018 in Rostock gibt es die Möglichkeit sich zum Wirtschaftskongress, welcher unter dem Motto „Hanse bewegt“ steht, anzumelden. Die Teilnehmer erwartet eine tolle Atmosphäre und ein großes Rahmenprogramm. Desweiteren gibt es auch Angebote bezüglich der Kultur und Kreativwirtschaft. http://hansetag-rostock.com/delegierte/hanse-kongress/      

Ein Blick auf das kultige Lippstadt

Am Montag den 05.02.2018 fand sich der Lippstädter Kulturrat gemeinsam mit einem großen kulturinteressierten Publikum in der Jakobikirche ein. Dagmar Liebscher fürhte in den Abend ein und anschließend präsentierten lippstädter Künstler in einer stillen Präsentation ihre Werke. Unter anderem dabei waren Katinka Winz und Philip Uthmann. Frau Dagmar C. Weinert sang in Begleitung von Andreas Hermann am Akkordeon. Frau Prof. Dr. Welzel hielt einen Impuls Vortrag über Erzählorte in Lippstadt, wobei sie besonders das Stadtmuseum hervorhob.  In der anschließenden Diskussionsrunde unter Leitung von Daniela Daus […]

„Lippstadt ist kultig-was ist uns das wert?“

Der Blick von außen und der Blick von innen auf das kultige Lippstadt- diesen möchte der Kulturrat Lippstadt in seiner Veranstaltung am 5.2.18 um 19 Uhr im Kulturraum Jakobikirche schärfen. Herzlich laden wir zu diesem gemeinsamen Abend mit hochkarätigen Künstlern und Referenten ein, um die Wertigkeit von Kultur im Allgemeinen und in Lippstadt im Besonderen zu erörtern und vorhandene Schätze und Potenziale aufzuzeigen. Frau Prof. Dr. Barbara Welzel vom Institut für Kunst und Materielle Kultur der TU Dortmund wird zu Beginn einen Impulsvortrag halten und […]

Die KulturCard Winter 2017

Auch diesen Winter laden die Kunstsammlung NRW in Düsseldorf und das Deutsche Museum in Bonn Kids mit Kultur-Card und ihre Begleitung bei freiem Eintritt in ihre Häuser ein. Das Angebot gilt die gesamte Ferienzeit über. Im angehängten Infoblatt sind alle Informationen zusammengefasst.      

Kulturstrolche im Stadttheater

Die Bühne des Stadttheaters mal nicht nur von den Sitzplätzen aus betrachten? Kein Problem! Für die Kulturstrolche der zweiten Klasse der Niels-Stensen-Grundschule in Bad Waldliesborn gab es am 23. November die Möglichkeit auch mal hinter die Kulissen des Theaters zu schauen. Wie viele Sitzplätze hat das Theater eigentlich? Und wie viel Platz ist da noch hinter der Bühne? All das wurde den Kindern bei einer ausgiebigen Führung durch das Theater erklärt und gezeigt. Natürlich erkennbar als Kulturstrolche mit orangenen Kappen, durften sie zusehen wie direkt […]

KulturReiselandNRW

Um die kulturtouristischen Angebote abseits der urbanen Zentren in NRW zu stärken, hat der Tourismus NRW den Innovationspreis KulturReiseLand NRW ins Leben gerufen. Museen, Kultureinrichtungen, kleine und mittelständische Unternehmen, Vereine, Verbände, Gemeinden und Kommunen aus den Regionen des Landes sind aufgerufen, sich bis zum 18. Januar 2018 mit ihren Ideen um diesen Preis bewerben. Die drei Gewinner des Innovationspreises erhalten eine individuelle strategische Beratung sowie Unterstützung bei der Umsetzung und Vermarktung ihrer Kulturangebote. Darüber hinaus werden die Siegerprojekte bei Fertigstellung in eine kulturtouristische Kampagne des […]

Eltern, Kinder und die kulturelle Bildung

Eltern sehen Kulturelle Bildung als wichtige Grundlage für den Lebenserfolg ihrer Kinder an. Doch wie stark Mütter und Väter ihren Nachwuchs kulturell fördern, hängt wesentlich vom Bildungshintergrund und den finanziellen Verhältnissen der Eltern ab. Das sind die zentralen Ergebnisse der repräsentativen Studie „Eltern/Kinder/Kulturelle Bildung. Horizont 2017“, die das Institut für Demoskopie Allensbach (IfD) im Auftrag des Rates für Kulturelle Bildung durchgeführt hat. Prof. Dr. Eckart Liebau, Vorsitzender des unabhängigen Beratungsgremiums, zur Veröffentlichung am 18. Oktober: „Über neunzig Prozent der Eltern sagen, Kulturelle Bildung fördere die […]