Lippstadt bei der 7. Westfälischen Kulturkonferenz

Am Donnerstag den 07.09.2017 fand zum siebten Mal die westfälische Kulturkonferenz statt. In diesem Jahr zog es knapp 400 Teilnehmer in das Kaiserhaus nach Arnsberg. Damit wurde der Teilnahmerekord seit der 2012 erstmalig stattgefundenen Kulturkonferenz geknackt. Nach Eingangsreferaten in elf angebotenen Foren, befassten sich die aus zahlreichen Städten, Gemeinden und Kreisen angereisten Teilnehmer mit unterschiedlichen Themenbereichen zur Kulturentwicklungsplanung und diskutierten angeregt. Das Forum „Worin unterscheiden sich die Beteiligungsformen der Kultur(bei)räte von denen der Kulturforen und Kulturkonferenzen und welche Erfahrungen wurden bisher damit gemacht?“ wurde von […]

Störmeder Kreativtage ab 28.07.

Der Kulturring Störmede veranstaltet die zweiten Störmeder Kreativtage mit drei Workshops. Mit dabei sind Leni da Rocha mit Steinbildhauerei, Manfred Przybilla mit Holzbildhauerei und Sabine Hinzmann mit Malerei. Die Kreativtage eröffnet Franz Pieper zusammen mit Frau Schulte-Döinghaus, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Geseke, am Freitag, den 28.7. um 18.oo Uhr. Die Workshop gehen bis Sonntag, den  30.7.2017 und werden mit einer kleinen Ausstellung, für alle Besucher offen (14-15 Uhr), bei einer Tasse Kaffee und einem netten Plausch beendet. Das Kreativwochenende wird vom Kulturring Störmede und der […]

Kultur in Lippstadt-Neues Programmheft

Kultur in Lippstadt 2017/18 Der Lippstädter Kulturkalender ist prall gefüllt Druckfrisch und in fröhlichem Pink: das Programmheft „KULTUR IN LIPPSTADT“ ist ab sofort in der Kulturinformation Lippstadt im Rathaus erhältlich. In den nächsten Tagen wird es in zahlreichen weiteren öffentlichen Einrichtungen der Stadt ausliegen. Amüsante Komödien und berührende Schauspiele, mitreißende Konzerterlebnisse und literarische Welterfolge, energiegeladene Tanzperformances und mannigfaltige Musikerlebnisse, Ausstellungen, Stadtfeste und Aktionen – das soeben erschienene Programmheft „KULTUR IN LIPPSTADT 2017/2018“ macht Appetit auf das umfangreiche Kulturangebot der zahlreichen Lippstädter Veranstalter der kommenden Spielzeit. […]

„demokratie leben“ – Landeszentrale vor Ort: Mo Asumang liest aus ihrem Buch

Mo und die Arier – Allein unter Rassisten und Neonazis – Donnerstag, 06.07.2017 – 19 Uhr in der Thomas-Valentin-Stadtbücherei (in Kooperation mit der VHS Lippstadt)   Zu den Aufgaben der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen gehört es, die Bürgerinnen und Bürger für demokratisches Engagement in Staat und Gesellschaft zu gewinnen. Dabei kommt der Präsenz vor Ort mit Veranstaltungen und Begegnungen eine besondere Bedeutung zu. In Kooperation mit dem Verband der Bibliotheken des Landes Nordrhein-Westfalen e. V. (vbnw) führt die Landeszentrale unter dem Motto „Politische Bildung […]

Rap im Tap

Beim  DJ-Workshop am 13.4. im TAP (Treffpunkt im Park, Nußbaumallee 34), für den Kulturrucksack kamen 8 angehende DJs/DJanes zusammen und durften an dem riesigen Equipment, das die beiden DJs Kolja Vorthmann und Lars Caspari mitgebracht hatten, das Handwerk des Plattenauflegens erlernen. Begonnen haben die DJ-Dozenten mit Geschichtsuntericht. Sie zeigten den Kids eigenartige schwarze Scheiben, die wie Lakritz aussahen und ein Loch in der Mitte besaßen, eine Langspielplatte! Hier kamen spezielle DJ-LPs zum Einsatz, die auf analogen Plattenspielern, vornehmlich mit Direktantrieb abgespielt wurden. Neben der Musikauswahl […]

Schloss Overhagen- märchenhafter Ort mit Geschichte

Die meisten kennen es nur als Gymnasium. Doch wer mal dort war, dem wird schnell klar, dass es sich um einen Ort mit echter Geschichte handelt: das Schloss Overhagen. Die Schlossgeschichte geht bis an den Anfang des 13. Jahrhunderts, ins Jahr 1203 zurück. Das Gebäude gehörte damals den Herren von Overhagen, ging jedoch noch im selben Jahrhundert in den Besitz der Herren von Schorlemer. Im Jahr 1619 wird das alte Gebäude abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Auch im 18. Jahrhundert kommt es erneut zu […]

Apfelfest in Bad Waldliesborn

Am dritten Wochenende im September dreht sich wieder alles rund um den Apfel. Im Mittelpunkt des traditionellen Festes im Heilbad, steht zum wiederholten Male das beliebteste Obst der Deutschen, der Apfel. Für das kulinarische Angebot sorgt das Köche Team des Eventservices mit Kartoffelpuffern, gebratener Blutwurst mit Kartoffelwaffeln und Apfel-Quark-Püfferchen. In der Cafeteria gibt es verschiedene hausgemachte Apfelkuchen an. Wer den Apfel lieber pur genießen möchte, dem präsentiert der Apfelhof Floreana aus Stromberg die feinsten Sorten und Spezialitäten. Natürlich darf zum diesjährigen Apfelfest die Musik nicht […]

35 Jahre – Der Weltladen sagt DANKE

Von 10 bis 14 Uhr lädt der Weltladen alle Freunde, Förderer und Kunden zu einem Umtrunk mit fairem Fingerfood und musikalischem Rahmenprogramm ein. Um 20 Uhr präsentiert das „Cactus Junges Theater“ aus Münster die Solo-Theater/ Tanz-Produktion „Das liegt im Blut/ ist in the Blood“. Die Schauspielerin Gifty Wiafe, eine junge Frau aus Ghana, lebt in Münster. Sie tanzt, erzählt, trommelt, singt und hält und uns dabei augenzwinkernd den Spiegel vor. Es werden Fragen gestellt wie: Was macht eigentlich der europäische Elektroschrott in Ghana? Warum sind […]

„Flüchtlingen ein Gesicht geben“

So heißt die aktuelle Ausstellung der AWO im Stadtmuseum Lippstadt. Mit Bildern und Interviews erzählen die Flüchtlinge ihre emotionalen Geschichten und lassen uns teil an ihren Wünschen und Träumen haben. Holger Künemund hat die Ausstellung mitorganisiert, er weiß wie schwer es ist, neu in Deutschland zu sein: „Wir sind in unserer Gruppe (fast) alle Migranten und wissen aus eigener Erfahrung, wie hart es sein kann, sich hier  einzuleben. Daher hatten wir die Idee, Interviews mit jungen neueingewanderte Flüchtlingen durchzuführen, um zu erfassen, wie ihre Zukunftspläne […]

Weltladen Lippstadt- Fairtrade seit 35 Jahren

Woher kommt eigentlich der Kaffee am Morgen? Vom kleinen Bauern auf einer romantischen Farm bestimmt nicht… warum eigentlich nicht? Genau das hat sich eine Hand voll Lippstädter gedacht und 1981 den „Weltladen“ eröffnet. Damals hieß der übrigens noch „3. Weltladen“, erst 1990 gab es die Umbenennung. Das Ziel war ganz klar: faire Produkte anbieten- fair für den Bauern und den Käufer. Dabei sollen Kulturen und Religionen kein Hindernis, sondern eine Bereicherung  sein. Seit 2002 erscheint dann nach einer Idee des Initativkreises „Eine Welt“ der „LP- […]