Kulturrucksack beim Ferienspaß

Graffiti-Workshop des Kulturrucksacks fand großen Anklang! Skizze vorgezeichnet, Spraydose in die Hand und schon geht es los: Unter der fachkundigen Anleitung von Philipp Uthmann erschufen insgesamt zehn Kinder beim Graffiti-Workshop am Jahnplatz verschiedene Kunstwerke. Unter dem Schlagwort „Musik“ konnten die Kinder und Jugendlichen einen von Philipp Uthmann vorskizzierten „Ghettoblaster“ mit der Spraydose gestalten. Zudem durfte jedes Kind eine eigene Musikkassette auf den dafür vorgesehenen städtischen Se- econtainer sprühen. Abgerundet wurde das eigene Kunstwerk durch einen selbsterdachten Künstlernamen, der ebenfalls aufgemalt wurde. „Das Thema Graffiti ist […]

Tatort Stadtmuseum – neues Museumssuchspiel

Jungdetektive gehen auf die Jagd nach dem Bilderdieb Kunstraub im Stadtmuseum! Die Polizei ist in Aufruhr: Aus dem Stadtmuseum in Lippstadt ist ein wertvolles Bild entwendet worden – der Dieb hat das Kunstwerk von Peter Pinsel rücksichtslos aus dem Rahmen geschnitten. Wer steckt dahinter? Sigrid Schrill, die Kunstsammlerin, die bekanntermaßen hohe Schulden hat? Didi Dietrich, der Schlosser, der gern und oft seine Finger in krummen Geschäften hat? Oder doch der Kaufmann Robert Rose, der allerdings ein wasserdichtes Alibi zu haben scheint, weil er am Abend […]

Kamishibai im Stadtmuseum

Kinder und Jugendliche gestalten eigene Geschichten beim kamishibai-Workshop „Kulturelle Bildung kann einen wesentlichen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen leisten. Voraussetzung allerdings ist, dass wir die Tür zu Kunst und Kultur für alle Kinder und Jugendliche so früh und so weit wie möglich öffnen“, davon ist Kulturministerin Christina Kampmann überzeugt. Der „Kulturrucksack NRW“ lädt daher schon seit 2012 Kinder zwischen 10 und 14 Jahren zur Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur ein. Mit einem zweiteiligen kamishibai-Workshop im Stadtmuseum Lippstadt engagierte sich nun der Deutsch-Japanische Verein Yawara Lippstadt […]

Die fliegende Bildhauerbude

Die fliegende Bildhauerbude war wieder unterwegs. Den ganzen Winter eingemottet, tauchte sie bei herrlichem Sonnenschein am Mikado im Wohnpark-Süd und einen Tag später am Bewohnerzentrum in der Juchaczstrasse auf. Eine riesengroße Kirmes bevölkerte den Parkplatz hinter dem Mikado und einen Tag später den Spielplatz am Bewohnerzentrum. Die Trommelbude von Michael Meurer bildete den musikalischen Rahmen, das Spielmobil vom Verein für unsere Kinder bot Kurzweil für die Kleinen und bei der Bildhauerbude von Uwe Albert, konnten die Kinder und Jugendlichen mit Hammer und Meißel Kunstwerke herstellen. […]

Strolche in der Stadt

Das „Kulturstrolche“ Landesprogramm-NRW ermöglicht es, den Schülern und Schülerinnnen der 2.-4. Klasse sich klassenweise zu kulturellen Institionen zu begeben. Ausgestattet mit der Mappe der „Kulturstrolche“ in der sich  auch der Kulturstrolche -Ausweis befindet und der orangefarbigen Basecap besuchen die Kinder unter anderem das Stadttheater oder das Stadtmuseum .  Nach jedem Besuch bekommen sie einen Stempel in ihren Ausweis und erhalten einen Aufkleber zur Dokumentation. Gestern war die Klasse 2b der Hans-Christian-Andersen Schule in der Thomas-Valentin Bücherei. Frau Weyrich lud die Schüler und Schülerinnen ein und […]

Mega Mega-Mandala

Am Samstag fand unsere Mega-Mandala Aktion für den Kulturrucksack-NRW, im Innenhof der Thomas-Valentin Bücherei statt. Jungs und Mädels konstruierten und malten voller Hingabe und Leidenschaft zwei riesengroße Mandalas auf das Pflaster des ehemaligen Schulhofs. Mit Pflasterkreide und Farbbomben wurden unter Anleitung des Künstlers Philipp Uthmann zwei ca. 10 m große Kreise gemalt und dann kreativ und vor allem bunt ausgemalt. Die jungen Künstler waren mit soviel Eifer bei der Sache, dass ihnen die paar Regentropfen und der Wind an diesem Apriltag nichts ausmachte.

Rap im Tap

Beim  DJ-Workshop am 13.4. im TAP (Treffpunkt im Park, Nußbaumallee 34), für den Kulturrucksack kamen 8 angehende DJs/DJanes zusammen und durften an dem riesigen Equipment, das die beiden DJs Kolja Vorthmann und Lars Caspari mitgebracht hatten, das Handwerk des Plattenauflegens erlernen. Begonnen haben die DJ-Dozenten mit Geschichtsuntericht. Sie zeigten den Kids eigenartige schwarze Scheiben, die wie Lakritz aussahen und ein Loch in der Mitte besaßen, eine Langspielplatte! Hier kamen spezielle DJ-LPs zum Einsatz, die auf analogen Plattenspielern, vornehmlich mit Direktantrieb abgespielt wurden. Neben der Musikauswahl […]

Superstarke Stahlskulpturen

Erstmalig fand die Aktion „Stahlskulpturen“ am Mikado in Lippstadt statt. Mit Plasmaschneider, Kompressor und Schweißgerät kam schweres Equipment zum Einsatz, für den Kulturrucksack. Die Teilnehmer entwarfen Figuren, machten Schablonen und übertrugen ihre Entwürfe auf die Stahlplatten. Der Bildhauer Uwe Albert und sein Assistent Timo Dalhoff schnitten diese mit einem Plasmaschneider aus.  Um die Skulpturen zu installieren, wurden diese auf Standfüsse oder Erdspieße, je nach Wunsch der Teilnehmer installiert. Eine supertolle Aktion, mit Feuer und Stahl.

Der Rote Faden

Wie ein roter Faden zieht sich die super erfolgreiche Kulturrucksackaktion „Taschen und Täschen“ mit Julia Meierkord und Beate Heck durch den Kulturrucksack. Schon im dritten Jahr werden individuelle Taschen von den Kids im Nähraum der VHS-Lippstadt in Lippstadt gefertigt. Jeder Teilnehmer nimmt seine eigene Tasche mit nach Hause und wird sie wegen seines individuellen Designs und seiner witzigen Applikationen bestimmt nie mehr verlieren.