Schloss Overhagen- märchenhafter Ort mit Geschichte

Schloss Overhagen- märchenhafter Ort mit Geschichte

September 19, 2016 Aus Von Josef Wittrock

Die meisten kennen es nur als Gymnasium. Doch wer mal dort war, dem wird schnell klar, dass es sich um einen Ort mit echter Geschichte handelt: das Schloss Overhagen.16_09_19-schloss-overhagen

Die Schlossgeschichte geht bis an den Anfang des 13. Jahrhunderts, ins Jahr 1203 zurück. Das Gebäude gehörte damals den Herren von Overhagen, ging jedoch noch im selben Jahrhundert in den Besitz der Herren von Schorlemer.

Im Jahr 1619 wird das alte Gebäude abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Auch im 18. Jahrhundert kommt es erneut zu Baumaßnahmen.  Zum Schloss gehören ein Park, sowie eine Schlosskapelle.

Erst zu Ostern, im Jahr 1962, nachdem Familie Schorlemer das Land verpachtet, setzten eine Handvoll Lehrer, eine Sekretärin und ein Hausmeister ihre Pläne um und gründen ein Gymnasium unter privater Trägerschaft.

Heute zählt das Gymnasium Schloss Overhagen 589 Schüler und 35 Pädagogen.  Nach wie vor umgibt der Schlosspark mit seiner Wasserfläche, reichem Baumbestand und den Rasenflächen das Schulgelände. Das eigentliche Schlossgebäude, in dem einmal alles begann, wird nur noch bis auf wenige Räume für das Gymnasium genutzt.

Weitere Infos finden sie unter: http://kulturhandbuch.lippstadt.de/art-culture-object/frontendShow/139