Ein kulturpolitisches Leitbild für Lippstadt – 9/10 Kulturorte

LichtWasserLebenUm das kulturelle Leben der Stadt lebendig zu halten, hält die Stadt Lippstadt geeignete Orte für die kulturelle Bildung, die aktive Kunstausübung, die Stadt-geschichte, den Besuch von Kulturveranstaltungen sowie Forschung und Entwicklung zu kulturpolitischen Fragestellungen vor. Gebäude, Flächen und Ressourcen, die in der Vergangenheit nicht kulturell genutzt wurden, werden ideenreich und kreativ für das Kulturleben eingesetzt.

Die Stadt unterstützt Unternehmer der Kultur- und Kreativwirtschaft bei der Suche nach geeigneten Geschäftsräumen und sucht gemeinsam mit den ansässigen Unternehmen nach Synergieeffekten bei der Nutzung von Kulturorten.

1 thought on “Ein kulturpolitisches Leitbild für Lippstadt – 9/10 Kulturorte”

  1. Bisherige, vorhandene Kulturorte sollten sich dann für anderen Sparten öffnen. So könnte eine Wein- oder Bier- oder Pralinenprobe in der Rathausgalerie stattfinden. Viele Menschen besitzen Sammlungen von Teddybären, Spielzeugen, Autos usw. auch hierfür sollten die Kulturstandorte sich öffnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.