Tag der Archive-Stadtarchiv gewährt Einblick in verschlossene Räume

Auch in diesem Jahr beteiligt sich das Stadtarchiv Lippstadt am deutschlandweiten „Tag der Archive“. Am Sonntag den 4. März 2018, öffnet die Einrichtung an der Soeststraße von 10 bis 16 Uhr die Türen für interessierte Besucher. Jeweils um 11 Uhr, 13 Uhr und 15 Uhr finden Archivführungen statt. Dabei können auch die sonst nicht zugänglichen Magazinräume besichtigt werden. Zudem können Besucher selbst zu Archivmitarbeitern werden und an verschiedenen Stationen die Aufgaben und Tätigkeiten in einem Archiv kennenlernen. Im Foyer des Stadtarchivs befindet sich außerdem zurzeit […]

Ein Blick auf das kultige Lippstadt

Am Montag den 05.02.2018 fand sich der Lippstädter Kulturrat gemeinsam mit einem großen kulturinteressierten Publikum in der Jakobikirche ein. Dagmar Liebscher fürhte in den Abend ein und anschließend präsentierten lippstädter Künstler in einer stillen Präsentation ihre Werke. Unter anderem dabei waren Katinka Winz und Philip Uthmann. Frau Dagmar C. Weinert sang in Begleitung von Andreas Hermann am Akkordeon. Frau Prof. Dr. Welzel hielt einen Impuls Vortrag über Erzählorte in Lippstadt, wobei sie besonders das Stadtmuseum hervorhob.  In der anschließenden Diskussionsrunde unter Leitung von Daniela Daus […]

„Wort am Sonntag im Stadtmuseum“

Am Sonntag den 04.02.2018 findet im Stadtmuseum in Lippstadt eine Lesung von Alfred Kornemann statt. Mit dem Buch „Appelbaumchaussee“ von Norbert Johannimloh will er eine der vielen Geschichten des Autors vorstellen. Die Geschichte eines Jungen aus dem katholisch geprägten westfälischen Dorf bei Münster, welcher über den Weg der alten „Appelbaumchaussee“ einen geordneten Weg zu Kirche und Schule findet und hierbei zahlreiche neue Entdeckungen macht. Sie werden auch die sogenannten Geschichten „Vom Großundstarkwerden“ genannt. Hierzu sind die Besucher am Sonntag um 11 Uhr herzlich ins Stadtmuseum […]

„Lippstadt ist kultig-was ist uns das wert?“

Der Blick von außen und der Blick von innen auf das kultige Lippstadt- diesen möchte der Kulturrat Lippstadt in seiner Veranstaltung am 5.2.18 um 19 Uhr im Kulturraum Jakobikirche schärfen. Herzlich laden wir zu diesem gemeinsamen Abend mit hochkarätigen Künstlern und Referenten ein, um die Wertigkeit von Kultur im Allgemeinen und in Lippstadt im Besonderen zu erörtern und vorhandene Schätze und Potenziale aufzuzeigen. Frau Prof. Dr. Barbara Welzel vom Institut für Kunst und Materielle Kultur der TU Dortmund wird zu Beginn einen Impulsvortrag halten und […]

Hildegard von Bingen – Die Visionärin

Zum Ende des 11. Jahrhunderts wird in Bermersheim am Rhein ein schwächliches Mädchen mit Namen Hildegard geboren. Als zehntes Kind adeliger Herkunft war ihr ein gottgeweihtes Leben bestimmt. „Gottes kleine Posaune“, wie sie sich selbst nannte, blies den Großen und Größten ihrer Zeit kräftig den Marsch. Trotz immer wiederkehrender schwerer Erkrankungen war sie von nahezu unerschöpflicher Energie und Aufmerksamkeit für alles, was sich im Lebendigen zeigt. Ungebrochen und hingebungsvoll bis zuletzt ging sie ihren einzigartigen Weg. Ihre Visionen wurden zum Leitbild für ganze Generationen. Als […]

„Er ist wieder da“- Eine hemmungslose Mediensatire

Am Dienstag den 16. Januar wird das Stück „Er ist wieder da“ um 20 Uhr im Stadttheater Lippstadt aufgeführt. Berlin, 21. Jahrhundert: ein Mann mit unverkennbarem Oberlippenbart. Mehr als 70 Jahre nach seinem Abgang ist er wieder da, erwacht Adolf Hitler im Berlin der Gegenwart. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva. Im tiefsten Frieden, unter Tausenden von Ausländern und Angela Merkel. Blitzschnell analysiert er den Zustand der maroden Gesellschaft und erkennt, was zu tun ist. Und dann macht er, was die wenigsten von ihm erwartet […]

KulturReiselandNRW

Um die kulturtouristischen Angebote abseits der urbanen Zentren in NRW zu stärken, hat der Tourismus NRW den Innovationspreis KulturReiseLand NRW ins Leben gerufen. Museen, Kultureinrichtungen, kleine und mittelständische Unternehmen, Vereine, Verbände, Gemeinden und Kommunen aus den Regionen des Landes sind aufgerufen, sich bis zum 18. Januar 2018 mit ihren Ideen um diesen Preis bewerben. Die drei Gewinner des Innovationspreises erhalten eine individuelle strategische Beratung sowie Unterstützung bei der Umsetzung und Vermarktung ihrer Kulturangebote. Darüber hinaus werden die Siegerprojekte bei Fertigstellung in eine kulturtouristische Kampagne des […]

Kulturrucksack auf Tour in Bielefeld

„Skulptur Tour oder Skulp-tour“ unter diesem Motto brachte der Kulturrucksack mit dem Bus eine Gruppe von 30 Kids nach Bielefeld zur Kunsthalle. Hier wurden die kulturinteressierten Kinder und Jugendlichen in zwei Gruppen geteilt. Die eine Gruppe ging ins Theater Bielefeld und schaute hinter die Kulissen. Im Theater Bielefeld sind 350 Menschen beschäftigt, von Schauspielern über Musiker bis hin zu Maskenbildnern und Schlossern. Das Theater ist ein riesengroßer Betrieb wobei der Zuschauerraum nicht größer ist als unser hiesiges Theater. Aber zahlreiche Werkstätten und andere Einrichtungen gehören […]

Eltern, Kinder und die kulturelle Bildung

Eltern sehen Kulturelle Bildung als wichtige Grundlage für den Lebenserfolg ihrer Kinder an. Doch wie stark Mütter und Väter ihren Nachwuchs kulturell fördern, hängt wesentlich vom Bildungshintergrund und den finanziellen Verhältnissen der Eltern ab. Das sind die zentralen Ergebnisse der repräsentativen Studie „Eltern/Kinder/Kulturelle Bildung. Horizont 2017“, die das Institut für Demoskopie Allensbach (IfD) im Auftrag des Rates für Kulturelle Bildung durchgeführt hat. Prof. Dr. Eckart Liebau, Vorsitzender des unabhängigen Beratungsgremiums, zur Veröffentlichung am 18. Oktober: „Über neunzig Prozent der Eltern sagen, Kulturelle Bildung fördere die […]

Projekte für Kulturrucksack gesucht

Der Kulturrucksack macht Wünsche wahr: Für das Kulturrucksackprogramm 2018 sucht die Stadt Lippstadt gemeinsam mit der Stadt Soest und der Gemeinde Bad Sassendorf wieder Künstler und Kulturschaffende, die mit ihren Projekten und Ideen Kindern und Jugendlichen im Alter von zehn bis 14 Jahren Räume der eigenen kreativen Gestaltung eröffnen. “ Wir suchen kreative Ideen und Projekte, die Spaß an kultureller Teilhabe wecken und möglichst nah an der Lebenswelt der Kinder neue Zugänge zu kulturellen Angeboten ermöglichen“, erläutert Wolfgang Streblow, Fachdienstleiter Kultur und Weiterbildung bei der […]