„Wort am Sonntag“ im Oktober – Alfred Kornemann liest die Geschichte „Nach der Sommerfrische“ von Theodor Fontane

Lippstadt. Das umfangreiche Werk Theodor Fontanes gehört zu den bedeutendsten der deutschen Literatur. Kaum ein wichtiger Autor der Gegenwart kommt an seinen Romanen wie „Grete Minde“, „Unterm Birnbaum“ oder „Effie Briest“ vorbei. Ihre sensible Charakterzeichnungen haben Maßstäbe gesetzt, seine Darstellung besonders der Frauen, die nicht selten an den antiquierten Verhaltensnormen unglücklich werden, ist so überholt noch nicht. Sie ist auch heute in Zeiten vermeintlich souveräner Liberalität als Hintergrundfolie durchaus erhellend. Die Gegenwart kann ja immer wieder Anlass bieten, über den Wert von Literatur nachzudenken, die […]

Autorenlesung in der Stadtbücherei – Gina Mayer liest für Schüler aus „Der magische Blumenladen“

Lippstadt. „Mein Lieblingsbuch ist immer das, was ich als letztes geschrieben habe“, verrät Kinderbuchautorin Gina Mayer bei Ihrer Vorlesung in der Thomas-Valentin-Stadtbücherei. Die Autorin las für die vierten Schulklassen der Nikolaischule, der Grundschule Hörste und der Grundschule Am Weinberg aus ihrem Buch „Der magische Blumenladen“.   Aber auch einige ihrer anderen Bücher stellte die Autorin, die insgesamt 55 Bücher geschrieben hat, bei der Lesung vor. Während die „Abenteuer der Schattenbande“ eher für Krimi-Fans gedacht sind, ist  „Lisa und Zausel“ ein Buch für alle, die Pferde […]

Kathrin Heinrichs „Auf Tour“ – neuer Krimi in luftig-leichtem Lese-Programm

„Bis auf den Grund“ so heißt Kathrin Heinrichs‘ neuestes Buch. Der Krimi dreht sich einmal mehr um den alten Anton und seine polnische Pflegerin Zofia – mit im Gepäck: jede Menge Humor und Alltagssatire. Wer sie einmal erlebt hat, weiß es längst: Wenn Krimiautorin Kathrin Heinrichs zu einer Lesung erscheint, erwartet die Zuschauer viel mehr als eine Lesung. Sie trägt so lebendig vor, dass man denkt, man würde einem Hörspiel lauschen – und unterhält zwischen den Lesehäppchen mit kabarettistischen Plaudereien. In ihrer bekannten Sauerlandkrimireihe um […]

„Kleines Wortfest“

Ein besonderer Beitrag zur Lippstädter Kultur waren die inzwischen dreizehn „Wortfestivals“ mit ihrer großen Zahl führender deutscher und ausländischer Repräsentanten aus Literatur, Musik, Wissenschaft und Bildender Kunst. Diese Veranstaltungen finden im Zweijahresturnus statt. Auf Anregung des Publikums wurde seit einigen Jahren in die Zwischenräume ein „Kleines Wortfest – Erinnerung“ gelegt. Das wird in diesem Jahr in der Zeit vom 21. – 28. September 2018 mit renommierten „Erinnerungsträgerinnen“ fortgesetzt.   Den Auftakt macht am 21. September die Schriftstellerin Angela Krauß, zu deren zahlreichen Auszeichnungen vom Ingeborg-Bachmann-Preis […]

Lippstadt im zeitgenössischen Roman – Lesung mit Michael Göring

„Der Seiltänzer“, „Vor der Wand“ und „Spiegelberg“ Lesung und Diskussion mit dem Autor Michael Göring   Der Verein der Freunde und Förderer des Stadtmuseums Lippstadt e.V. lädt am 3. Mai um 19 Uhr zur Lesung und Diskussion mit dem Lippstädter Autor Michael Göring ein. Er liest aus seinen Romanen „Der Seiltänzer“, „Vor der Wand“ und „Spiegelberg“ vor, in welchen Lippstadt als Langenheim erkennbar ist und somit einen besonderen Bezug zu seiner Heimat schafft, – aber auch für Stadtfremde schaffen die Werke Görings eine authentische Einsicht […]

Buch über Johannes Westermann veröffentlicht

Eine der bekanntesten historischen Persönlichkeiten, die in Lippstadt gewirkt hat, ist der Theologe Dr. Johannes Westermann. Seine zwei Bücher, die er in den Jahren 1524/1525 in Lippstadt drucken ließ, sind die ältesten gedruckten Bücher Westfalens mit direktem Bezug zur Reformation. Dr. Norbert Nagel und Dr. Robert Peters veröffentlichten die Drucke sowie einen Brief Westermanns buchstabengetreu in dem Band „Dr. Johannes Westermann: Leben – Sprache – Werk“. Darüber hinaus wird die Biografie als auch der Schreibstil von Johannes Westermann untersucht. Unterstützung bei der Literaturrecherche zu dem […]

Frühe Erzählungen von Thomas Valentin im Stadtmuseum Lippstadt

Alfred Kornemann liest frühe Erzählungen von Thomas Valentin im „Wort am Sonntag“ / November Lippstadt. Im Rahmen des 13. Wortfestivals hat die Stadt Lippstadt den 7. Thomas-Valentin-Literaturpreis verliehen. Der Österreicher Max Blaeulich wurde der Preisträger. In seiner Dankesrede bezog er sich ausführlich auf den Roman „Stilleben mit Schlange“, von Thomas Valentin, der ihn besonders angeregt hatte. In der Reihe „Wort am Sonntag“ liest Alfred Kornemann nun im Stadtmuseum Lippstadt frühe Erzählungen des Autors, der viele Jahre in Beziehung zu Lippstadt gelebt hat. Sein verhaltener Humor […]

Thomas-Valentin-Literaturpreisverleihung in der Jakobikirche

Am Freitag den 6. Oktober 2017 fand die 7. Thomas-Valentin-Literaturpreisverleihung in der Jakobikirche in Lippstadt statt. Seit dem Jahr 1993 vergibt die Stadt Lippstadt alle vier Jahre diesen Literaturpreis. Er ist mit 5.000 Euro dotiert. Nach bisher sechs verliehenen Preisen an Markus Werner, Ilija Trojanow, Angela Kraus, Ulrich Woelk, Karl-Heinz Ott und Jenny Erpenbeck zuletzt im Jahr 2013 bekam nun der österreichische Schriftsteller Max Blaeulich den Preis in diesem Jahr im Rahmen des 13.Wortfestivals verliehen. Die Jury, die in diesem Jahr aus dem Paderborner Literaturwissenschaftler […]

Verleihung des 7. Thomas-Valentin-Literaturpreises in Lippstadt

Der Autor Thomas Valentin lebte immer wieder für längere Zeit in Italien und war doch tief verwurzelt in Lippstadt. Seine Erzählungen, Romane, besonders seine Fernsehspiele erlebten hohe Anerkennung bei Autorenkollegen und Leserschaft. Heinz Schlüter, damaliger Vorsitzender der Lippstädter Thomas-Valentin-Gesellschaft, stieß darum auf breite Zustimmung, als er 1991 den Stadtvertretern einen Valentin-Literaturpreis vorschlug, der im Vierjahresturnus von einer Jury vorgeschlagen werden sollte. Markus Werner, dem kürzlich verstorbenen Autor, wurde 1993 der erste Valentin-Literaturpreis der Stadt Lippstadt verliehen. Er führte dann die Reihe renommierter Preisträger der folgenden […]

Wortfestival 2017 mit großen Namen-der Vorverkauf hat begonnen!

  Das 13. WORTFESTIVAL IN LIPPSTADT 9. September bis 15. Oktober 2017 Gestern – Heute -Morgen „Die Zeit, die ist ein sonderbar Ding“ Dem Kunst- und Vortragsring Lippstadt ist es wieder gelungen, namhafte Künstler nach Lippstadt zu holen, die mit ihrem Programm das Lippstädter Kulturleben bereichern werden. Eva Mattes, Hannelore Hoger, Axel Hacke, Michael Quast, Günther Lamprecht und Nina Hoger,  das sind die großen Namen zum diesjährigen Wortfestival. Einige sind zum ersten Mal dabei, andere kommen wiederholt zum 13. Lippstädter WORTFESTIVAL. Es wird gelesen, gespielt […]