Thomas-Valentin-Literaturpreisverleihung in der Jakobikirche

Am Freitag den 6. Oktober 2017 fand die 7. Thomas-Valentin-Literaturpreisverleihung in der Jakobikirche in Lippstadt statt. Seit dem Jahr 1993 vergibt die Stadt Lippstadt alle vier Jahre diesen Literaturpreis. Er ist mit 5.000 Euro dotiert. Nach bisher sechs verliehenen Preisen an Markus Werner, Ilija Trojanow, Angela Kraus, Ulrich Woelk, Karl-Heinz Ott und Jenny Erpenbeck zuletzt im Jahr 2013 bekam nun der österreichische Schriftsteller Max Blaeulich den Preis in diesem Jahr im Rahmen des 13.Wortfestivals verliehen. Die Jury, die in diesem Jahr aus dem Paderborner Literaturwissenschaftler […]

Zum Schluss ein Märchen von Hannelore Hoger

Mit der letzten Veranstaltung am Sonntag den 08.10.2017 um 19 Uhr wird das Motto des 13. Lippstädter Wortfestivals im Stadttheater zusammengefasst. Es sind Märchen, in denen sich Erfahrungen der Vergangenheit in die Gegenwart hinein spiegeln können und in denen Träume, von welchem Inhalt auch immer, in Erfüllung gehen können. Oscar Wilde, der Dubliner Dichter, dessen Werk ihn noch zu Lebzeiten zu einem der berühmtesten Autoren machte, hat zwei Märchensammlungen geschrieben. Sie gehören zu den schönsten der Weltliteratur, sind voller Poesie, können von bedrückender Traurigkeit oder […]

Verleihung des 7. Thomas-Valentin-Literaturpreises in Lippstadt

Der Autor Thomas Valentin lebte immer wieder für längere Zeit in Italien und war doch tief verwurzelt in Lippstadt. Seine Erzählungen, Romane, besonders seine Fernsehspiele erlebten hohe Anerkennung bei Autorenkollegen und Leserschaft. Heinz Schlüter, damaliger Vorsitzender der Lippstädter Thomas-Valentin-Gesellschaft, stieß darum auf breite Zustimmung, als er 1991 den Stadtvertretern einen Valentin-Literaturpreis vorschlug, der im Vierjahresturnus von einer Jury vorgeschlagen werden sollte. Markus Werner, dem kürzlich verstorbenen Autor, wurde 1993 der erste Valentin-Literaturpreis der Stadt Lippstadt verliehen. Er führte dann die Reihe renommierter Preisträger der folgenden […]

Hans Michael Rehberg-Von der Vision zur Wirklichkeit

Am Sonntag den 01.10.2017 findet im Stadttheater Lippstadt um 19 Uhr die Lesung „Von der Vision zur Wirklichkeit“ statt. Hans Michael Rehberg, der eine große Zahl von Theater-und Filmrollen gespielt hat und immer wieder spielt, ist natürlich auch im Fernsehen ein beliebter Akteur. Dieser Künstler mit seiner markanten Ausstrahlung und Stimme, wird die Zuhörer mit dem Werk George Orwells „1984“ aus dem Jahr 1949 einen Abend lang in die Welt der Science Fiction entführen. Der Roman welcher der meistgelesene Science-Fiction-Roman der Weltliteratur ist, behandelt die […]

Wortfestival 2017 mit großen Namen-der Vorverkauf hat begonnen!

  Das 13. WORTFESTIVAL IN LIPPSTADT 9. September bis 15. Oktober 2017 Gestern – Heute -Morgen „Die Zeit, die ist ein sonderbar Ding“ Dem Kunst- und Vortragsring Lippstadt ist es wieder gelungen, namhafte Künstler nach Lippstadt zu holen, die mit ihrem Programm das Lippstädter Kulturleben bereichern werden. Eva Mattes, Hannelore Hoger, Axel Hacke, Michael Quast, Günther Lamprecht und Nina Hoger,  das sind die großen Namen zum diesjährigen Wortfestival. Einige sind zum ersten Mal dabei, andere kommen wiederholt zum 13. Lippstädter WORTFESTIVAL. Es wird gelesen, gespielt […]

Die LippstART17 Plakate sind da

Wir laden herzlich ein zu den offenen KunstOrten am zweiten Juliwochenende in Lippstadt. Die LippstART17 Plakate sind  eingetroffen und werden ab sofort verteilt!  Ab Donnerstag ist auch der Flyer verfügbar, Neugierige können schon Online  auf LippstART17  – Entdeckung gehen.

Wort am Sonntag im Stadtmuseum

„Wort am Sonntag“ im Juni Alfred Kornemann liest Lion Feuchtwanger Lippstadt. Nicht nur in der Musik, auch in der Literatur gibt es sehr frühe Begabungen. Lion Feuchtwanger war ein solcher Autor, der wie wenige Autoren des 20. Jahrhunderts, sehr früh debütierte. Von allerfrühesten Anfängen ist nichts überliefert, immerhin aber erregte schon der 12jährige höchste Bewunderung bei Lehrern und Altersgenossen. Allgemeine Anerkennung fand der 13jährige mit einem Festspiel, das er auf den runden Geburtstag des Prinzregenten von Bayern geschrieben hatte. „Erschien das Spiel in einer Zeitschrift, […]

„demokratie leben“ – Landeszentrale vor Ort: Mo Asumang liest aus ihrem Buch

Mo und die Arier – Allein unter Rassisten und Neonazis – Donnerstag, 06.07.2017 – 19 Uhr in der Thomas-Valentin-Stadtbücherei (in Kooperation mit der VHS Lippstadt)   Zu den Aufgaben der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen gehört es, die Bürgerinnen und Bürger für demokratisches Engagement in Staat und Gesellschaft zu gewinnen. Dabei kommt der Präsenz vor Ort mit Veranstaltungen und Begegnungen eine besondere Bedeutung zu. In Kooperation mit dem Verband der Bibliotheken des Landes Nordrhein-Westfalen e. V. (vbnw) führt die Landeszentrale unter dem Motto „Politische Bildung […]

„Tewje, der Milchmann“ am 2.4.17 um 11 Uhr im Stadtmuseum Lippstadt

„Wort am Sonntag“ im April Alfred Kornemann liest verschmitzt heitere Erzählungen Lippstadt. „Tewje, der Milchmann“ ist der große Roman von Scholem-Alejchem, weltbekannt in der Musical-Vertonung des „Fiddler on the Roof“. Es ist die Geschichte eines Mannes, den das Leben sehr stiefmütterlich behandelt, der alles verliert, am Schluss ganz vereinsamt übrig bleibt. Alles aber erträgt der vom Autor dem Leben nachgezeichnete Milchmann mit unerschütterlichem Glauben und in fester Hoffnung auf Gott. Scholem-Alejchem hat in diesem in Ich-Form erzählten Roman einen Menschentyp getroffen, für dessen humorige Naivität […]

Der Literaturpreis 2017

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Literaturfreundinnen und –freunde, neben unseren Förderpreisen schreiben wir dieses Jahr einen weiteren Literaturpreis aus: HALTlose PROSA 2017. Nachdem wir diesen Wettbewerb 2012 bereits erfolgreich veranstaltet haben, gibt es in diesem Jahr, in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Ascheberg, eine Neuauflage. Eingeladen sind junge Autorinnen und Autoren zwischen 18 und 26 Jahren, die von Sprache fasziniert sind und selber Texte mit einem literarischen Anspruch schreiben. Zu gewinnen gibt es die Teilnahme an einem mehrtägigen Literaturworkshop mit den renommierten Autoren und Lektoren: […]