Wir stellen uns vor – Musikverein Bad Waldliesborn

70 Jahre Musikverein Bad Waldliesborn Das Gründungsjahr 1946, gerade fünf Jahre nach Beginn des Russlandfeldzuges und ein Jahr nach dem Ende des 2. Weltkrieges, war ein Jahr des Hungers und der Armut. Die Trauer um Angehörige und Freunde, die im Krieg umgekommen oder vermisst waren, sprach aus den Gesichtern der verbliebenen Bevölkerung.  Aber auch Freude, zu den Überlebenden des Krieges zu gehören, war vor allem bei den jungen Leuten im Lande zu spüren.  So berichten unsere Eltern und Großeltern. 1946 lernten sich in Bad Waldliesborn […]

Einweihung der neuen Lichtkunstobjekte findet auf der Studiobühne statt!

Die für Donnerstag den 23. März 2017 vorgesehene Einweihung der Lichtkunstobjekte wird vom Foyer des Stadttheaters auf die Studiobühne verlegt. Die erfreulich große Resonanz auf die Einladungen zu dieser öffentlichen Veranstaltung machte den Wechsel auf die größere Studiobühne notwendig. Die Lippstädter Lichtpromenade wächst weiter: Mit dem zweiteiligen, beide Kanalufer umspannenden Lichtkunstwerk „Hel“ von Livia Theuer und Daniel Roskamp aus Kassel und der Licht-Klang-Installation „An Bord“von Michael Vorfeld aus Berlin können nun weitere künstlerische Arbeiten am Donnerstag, 23. März 2017, 19 Uhr offiziell der Öffentlichkeit übergeben […]

Lichtkunstobjekt „Hel“

Livia Theuer und Daniel Roskamp erledigten jetzt die letzten Arbeiten am Kunstobjekt ‚Hel‘, das an der Kastanienallee realisiert wurde. Finanziert durch die Kunststiftung der Sparkasse und mit Zuwendungen des Landes NRW aus der regionalen Kulturförderung bereichert ‚Hel‘ ab sofort die Lichtpromenade Lippstadt, die als markantes Lichtkunst-Projekt am östlichen Ende der Kulturregion Hellweg seit 2003 aktuelle, hochrangige künstlerische Positionen mit Geschichte und Gegenwart der Stadt Lippstadt verbindet. Mit dem neuen Lichtkunstobjekt des Kasseler Künstlerduo’s ist die Lichtpromenade Lippstadt nun auf insgesamt 14 Kunstwerke gewachsen. Lt. Projektbeschreibung […]

Ausstellung im Kunst im Turm

Im Kunst im Turm wird die Ausstellung „Lass dein Haar herab“ von Lea Asja Pagenkemper 22.04.2017 – 17.05.2017 gezeigt. Sie sind herzlich zur der Eröffnung der Austellung am Samstag den 22.04.2017 um 19 Uhr eingeladen. Öffnungszeiten: Mittwoch und Samstag: 16:00 -19:00 Uhr                                   Sonntag:                             11:00 – 16:00 Uhr  

Murmiland, schnell hingerannt!

Es herrscht eine Atmosphäre in der Rathausgalerie in Lippstadt, wie man sie selten erlebt hat – Lautes Klappern, freudiges Kindergeschrei, dass ist das Murmiland. Das Familienbüro veranstaltet diese einzigartige Ausstellung, des Künstlers Ortwin Grüttner, der wunderbare Murmelkaskaden aus Holz installiert hat. Filigran ausgearbeitete Details und ausgeklügelte Mechaniken bilden Kugelbahnen mit verschiedenen Thematiken wie zum Beispiel Wasserfälle, Schneelandschaften und vieles mehr. Wer diese Austellung noch erleben möchte, sollte sich beeilen, denn die Ausstellung endet leider am 19.03.2017. Öffnungszeiten: Dienstag – Freitags: 10:00 – 12:00 Uhr                                      […]

Kulturradio – Lippstadt

Am morgigen Samstag ist es wieder soweit – Lippstadt Live – im Bürgerradio „Radio Lippeland“ Wann Samstag, 18. März 2017 Uhrzeit 19:04 – 20:00 Uhr Was Kultur aus Lippstadt Moderation Conny Rupp Inhalt der Woche Operette „Wiener Blut“ und Lioba Albus im Stadttheater, „Nobuntu“ in St. Pius. „italienisches Liederuch“ in der Jakobikirche Freut euch auf eine spannende Stunde Lippstadt-Radio mit Conny Rupp. Für Fragen, Anregungen oder Informationen stehen wir euch gerne jederzeit zur Verfügung. Studio Lippstadt Suedstraße 18 D-59557 Lippstadt Tel.: 0 29 41 – 59 […]

Neuer Termin: Vortrag: Das Luther-Bild in Lippstadt

Am Mittwoch, den 29.03.2017, um 19.30 Uhr referiert Stadtarchivarin Dr. Claudia Becker über „Das Luther-Bild in Lippstadt. Wie man früher an Reformation und Reformator erinnerte“. Die Lutherfigur von Playmobil und die Internetseite www.luther2017.de sind Ausdrucksformen der Gegenwart. Welche Medien und vor allem auch welche Inhalte früher, etwa 1817 oder 1917, hier in Lippstadt das Gedenken an die Reformation bestimmten, untersucht der Vortrag im Rahmen des Programms „500 Jahre Reformation“. Vor dem Hintergrund der Stadtgeschichte wird dargestellt, welche Gedenktage hier wann wie und von wem gefeiert […]

Musikschullehrer „On stage“

Lehrerkonzert der Conrad-Hansen-Musikschule Anfang März Unter dem Titel „On stage“ präsentiert sich das Lehrerkollegium der Conrad-Hansen-Musikschule bei einem Konzert am Freitag, 10. März 2017, in der Jakobikirche als leidenschaftliche Musiker. „Der bunte Stilmix von Klassik, Jazz, Folk, Chanson und Pop spiegelt die Vielfalt in unserem Kollegium wieder“, freut sich Musikschulleiter Michael Ressel. Neben klassischen Werken von Johann Sebastian Bach und Paul Hindemith sind Tangos von Astor Piazolla und Richard Galliano zu hören. Jazzstandards erklingen neben Eigenkompositionen der Musikschullehrer. Außerdem singt erstmals der für dieses Konzert […]

Sa-So-Li Treffen in Soest

Am 01.02.2017 trafen sich die Organisatoren des Kulturrucksacks Lippstadt, Soest und Bad Sassendorf (Sa-So-Li) im Soester Rathaus. Hauptsächllich ging es in dem Treffen um das Layout des Flyers 2017 für den Kulturrucksack. Des Weiteren ging es um Aktionen für die Kulturcard. Mit dieser Kulturcard können Jugendliche ergänzende Kulturangebote in ganz NRW nutzen. Außerdem hat der Kulturucksack-Verbund Sasoli eine neue, eigene homepage.

Bunt im Verbund

Der Kulturrucksackverbund Lippstadt-Soest hat ein neues Mitglied bekommen, Bad Sassendorf. Am 17.1. trafen sich die Organisatoren von Soest und Lippstadt  in den Salzwelten, Bad Sassendorf und überreichten offiziell Bürgermeister Malte Dahlhoff die bunten Rucksäcke. Dieses Kulturrucksackjahr 2017, eröffnet mit der Aufnahme von Bad Sassendorf in den Verbund, den Jugendlichen im Alter von 10 bis 14 Jahren in Lippstadt, Soest und Bad Sassendorf  neue Möglichkeiten der Teilnahme an künstlerischen und kulturellen Events. Durch die direkte Bahnanbindung zwischen diesen Gemeinden, können die Jugendlichen sich schnell und einfach […]