Ein Opernball Silvesterkonzert

Zum Jahresausklang gastiert die Philharmonie Olmütz am Sonntag, den 31. Dezember in Lippstadt. Im Gepäck haben die Musiker zündende Klassiker von Werke von Giuseppe Verdi, Gioachino Rossini, Emmerich Kálmán, Robert Stolz und Johann Strauß (Sohn). Unter dem Motto „Ein Opernball“ entführt die Mährische Philharmonie ins musikalische Wien, so echt und authentisch, wie es eben nur ein Orchester mit k.u.k.-Tradition vermag. Publikumsfavoriten wie der Konzertwalzer „Rosen aus dem Süden“ und die „Tritsch-Tratsch-Polka“ dürfen da natürlich nicht fehlen. Durch das Programm führt Hermann Breuer, Experte für die […]

Die KulturCard Winter 2017

Auch diesen Winter laden die Kunstsammlung NRW in Düsseldorf und das Deutsche Museum in Bonn Kids mit Kultur-Card und ihre Begleitung bei freiem Eintritt in ihre Häuser ein. Das Angebot gilt die gesamte Ferienzeit über. Im angehängten Infoblatt sind alle Informationen zusammengefasst.      

Der GWK-Förderpreis Literatur 2017

  Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Literaturfreundinnen und –freunde, die GWK vergibt auch 2017 einen GWK-Förderpreis Literatur an einen jungen Schriftsteller oder eine junge Schriftstellerin aus Westfalen-Lippe, der oder die überdurchschnittliche Leistungen erbracht hat und Herausragendes auch für die Zukunft erwarten lässt. Der Preis ist mit 5.000 € und der Aufnahme in ein Förderprogramm dotiert. Bewerber/-innen müssen in Westfalen-Lippe geboren sein oder dort seit mindestens zwei Jahren leben oder einen Hochschulabschluss in der Region gemacht haben. Sie dürfen bei Bewerbungsschluss nicht älter als 40 […]

Plattdeutsche Komödie im Stadttheater-„De unwiese Naoberschop“

Jedes Jahr führt die Theatergruppe der Kolpingfamilie Liesborn ein plattdeutsches Theaterstück im Stadttheater Lippstadt auf. In diesem Jahr geht es am 13. Januar um 17 Uhr um pensionierte Männer. Das Leben von den Familien Mais, Hafer und Schrot läuft so dahin. Manfred ist bald ein Hypochonder, Egon schnitzt zum Ärger seiner Frau Josefa ein Vogelhäuschen nach dem anderen und Oskar wird pensioniert und fährt im betrunkenen Zustand den neuen Mercedes kaputt. Klara und Josefa sind zu bedauern. Das ändert sich schlagartig als Adelheid Korn in […]

Advent im Stadtmuseum

Erzählcafé mit Frau Dr. Christine Schönebeck „Wie wir Weihnachten gefeiert haben“   Das Weihnachtsfest rückt näher und auch im Stadtmuseum geht es am dritten Adventswochenende um die Erlebnisse rund um den Heiligabend und die Weihnachtsfeiertage „Wie wir Weihnachten gefeiert haben“, ist das Thema im Erzählcafé am Sonntag, 17. Dezember, um 15 Uhr.   Museumsleiterin Dr. Christine Schönebeck lädt Lippstädter aller Generationen dazu ein, ihre Geschichten rund um das Weihnachtsfest zu erzählen und andere an den eigenen Traditionen, Ritualen, Erinnerungen und Erlebnissen teilhaben zu lassen.   […]

Advent im Stadtmuseum

„Das gestohlene Weihnachtsgeschenk“ –   Ein Puppenspiel von und mit Uwe Natus wird am 3. Adventssamstag, 16. Dezember, auf die kommenden Weihnachtstage einstimmen. Uwe Natus war Grundschuldpädagoge und ist einer der besten Puppenspieler Deutschlands und auch bekannt durch verschiedene Rundfunk- und Fernsehauftritte. Uwe Natus spielt mit den Hohnsteiner Figuren, die bei Puppenspielfreunden und Puppenspielfreundinnen einen hohen Stellenwert haben. Mit diesem Stück möchte er Kindern und Erwachsenen eine adventliche Freude bereiten. Herzlich eingeladen sind alle Puppenfreundinnen und Puppenfreunde. Kinder ab 4 Jahren kommen mit Begleitung.   […]

Hänsel und Gretel – die Märchenoper

Ursprünglich für eine Aufführung im Rahmen einer privaten Geburtstagsfeier gedacht, bat Adelheid Wette ihren älteren Bruder, den noch wenig bekannten Komponisten Engelbert Humperdinck (1854-1921), um einige Musikstücke zu einem „Kinderstuben-Weihfestspiel“. Die dabei entstandenen Lieder, darunter das später populäre gewordene „Brüderchen, komm, tanz mit mir“, fanden im Kreise der Familie derart begeisterte Aufnahme, dass Adelheid Wette ihre Idee weiter entwickelte und das Textbuch zu einer Märchenoper frei nach den Brüdern Grimm verfasste. 1893 in Weimar von Richard Strauss uraufgeführt, war „Hänsel und Gretel“ schon bald weithin […]

„Giselle“ Klassisch-romantisches Ballett

Am Mittwoch den 20.12.2017 um 20 Uhr wird das Klassisch-romantische Ballett „Giselle“ im Stadttheater aufgeführt. Giselle ist ein liebenswertes Mädchen an der Schwelle zur Frau. Das junge Bauernmädchen lebt mit ihrer Mutter in einem kleinen Dorf. Prinz Albrecht, der bereits verlobt ist, ist von Giselles Schönheit und Unschuld so verzaubert, dass er als Bauer verkleidet um sie wirbt. Dies beobachtet der eifersüchtige Förster Hilarion, der ebenfalls in Giselle verliebt ist. Als er Albrechts Verkleidung auffliegen lässt, stürzt sich Giselle aus gebrochenem Herzen in Albrechts Schwert, […]

Des Kaisers neue Kleider – Theatermärchen nach H. C. Andersen

Aus dem berühmten Andersen-Märchen hat das theater mimikri einen lustig-romantischen Märchenkrimi für Kinder ab fünf Jahre gewoben. Die hintergründige Märchenparabel über „Schein und Sein“ wird mit Licht- und Schatteneffekten sowie zauberhaften Masken und eigens produzierten Musik- und Geräuscheinspielungen raffiniert in Szene gesetzt. Ca. 100 Minuten inklusive Pause kann das Publikum in die Welt des Kaisers Klemens eintauchen. Kaiser Klemens ist kleidersüchtig. Er glaubt, nur durch prächtige Kleider könne er sein Volk beeindrucken. Zeremonienmeisterin und Finanzminister sind verzweifelt: Das Land ist pleite! Da wagen Schneiderin Elsa […]

Udo Jürgens „Merci Chérie – Winter Edition“

„Merci Chérie“ ist ein bewegendes und leidenschaftliches Live-Erlebnis, das nach April 2016 nun zum zweiten Mal in Lippstadt zu sehen sein wird. Am 17. Dezember um 15 und um 19 Uhr im Stadttehater. Udo Jürgens-Fans wird’s freuen, denn hier leben einige der musikalischen Sternstunden von Udo Jürgens noch einmal auf. Vier Star-Solisten aus dem Erfolgs-Musical „Ich war noch niemals in New York“ gedenken des verstorbenen Jahrhundert-Entertainers mit einem Konzert, das sämtliche Facetten seines künstlerischen Schaffens aufnimmt. „Ich brauch‘ keine Regeln – ich hab‘ Phantasie!“ heißt […]