Vorstand des Landesverbandes zu Gast in Lippstadt

    Zu einer Tagung konnte Musikschulleiter Michael Ressel vergangene Woche den Vorstand des Landesverbandes der Musikschulen in Nordrhein-Westfalen in Lippstadt begrüßen. Zum Landesverband der Musikschulen (LVdM) gehören die Träger der 159 öffentlichen Musikschulen in NRW, die insgesamt 340.000 Schüler aller Altersgruppen unterrichten. Themen der Tagung waren unter anderem die zahlreichen Projekte der öffentlichen Musikschulen in NRW mit Flüchtlingen und innovative neue Ansätze in der Musikschularbeit. Auch Bürgermeister Christof Sommer hieß die Gäste in Lippstadt herzlich willkommen und freute sich gemeinsam mit Michael Ressel über […]

Die neuen Kulturstrolche aus Walibo

Mit der Frage: „Wisst ihr eigentlich was die Kulturstrolche alles machen?“, begann der Besuch des Fachdienstes Kultur und Weiterbildung der Stadt Lippstadt bei der Niels-Stensen Grundschule in Bad Waldliesborn. „Wir machen dann ganz viele Ausflüge!“ kam von vielen Schülern zurück. Seit dem 26.09.2017 dürfen sich dort nun die Kinder der 2. Klasse als Kulturstrolche bezeichnen. Passend dazu erhielten sie gleich ihre orangefarbenen Kappen mit welchen die Kulturstrolche NRW immer zu erkennen sind. Für jeden Ausflug wie beispielsweise in die Bücherei, das Stadtmuseum, das Stadtarchiv oder […]

Lichtkunst im Lippstädter Wasserturm

Der Wasserturm ist Lippstadts höchstes Gebäude und ein Wahrzeichen der Stadt. Im Jahr 1901 wurde das Bauwerk in Betrieb genommen und versorgte Lippstadt mehr als 75 Jahre mit Trinkwasser. Heute ist der Turm dank der Renovierung und Unterhaltung durch die Sparkassenstiftung Lippstadt ein Denkmal. Damit dieses Denkmal nicht in Vergessenheit gerät, werden vom Oktober diesen Jahres bis zum März nächsten Jahres öffentliche Führungen angeboten. Jeweils am 1. und 3. Dienstag jeden Monats, gibt es die Möglichkeit die im Turm installierte Lichtsäule mit einer Illusion von […]

Lippstadt bei der 7. Westfälischen Kulturkonferenz

Am Donnerstag den 07.09.2017 fand zum siebten Mal die westfälische Kulturkonferenz statt. In diesem Jahr zog es knapp 400 Teilnehmer in das Kaiserhaus nach Arnsberg. Damit wurde der Teilnahmerekord seit der 2012 erstmalig stattgefundenen Kulturkonferenz geknackt. Nach Eingangsreferaten in elf angebotenen Foren, befassten sich die aus zahlreichen Städten, Gemeinden und Kreisen angereisten Teilnehmer mit unterschiedlichen Themenbereichen zur Kulturentwicklungsplanung und diskutierten angeregt. Das Forum „Worin unterscheiden sich die Beteiligungsformen der Kultur(bei)räte von denen der Kulturforen und Kulturkonferenzen und welche Erfahrungen wurden bisher damit gemacht?“ wurde von […]

Holz-ins Licht gestellt

Die 4. Kunstausstellung auf Hof Scheer in Hellinghausen zeigt Holzskulpturen und Holzdrucke von Hubert Romeyke. Ausstellungseröffnung ist am Samstag, 23.09.2017 um 14.30 Uhr, Gieselerweg 26. „Die aufwändig polierten Skulpturen bringen das Wachstum des Holzes, seine Maserung und seine Farbigkeit in haptisch ansprechenden, harmonischen Formen zur Geltung. Die Wirkung des Lichts ist essentiell für die Ästhetik der Skulpturen. Durchbrüche und Einschnitte schaffen Raum für Gegenlicht, das mit den Formen interagieren kann.“  

Tanzprojekt beim TSC-Castell

Der Kulturrucksack-NRW unterstützte dieses Jahr ein besonderes Projekt beim TSC-Castell, die Erarbeitung einer Tanzperformance unter der Leitung von Lena Rabe. Bei insgesamt 6 Termine entwickelten 6 junge Mädchen eine Tanzchoreographie die uns bezaubert und fasziniert hat. Mit großem Engagement, Fleiß und Sportlichkeit kam eine super Performance zustande. Hier ein Video dazu:

Ausstellungseröffnung Paul Flora

Reges Interesse zeigten die vielen Besucher zur Eröffnung der Ausstellung von Paul Flora. Das Grußwort hielten der Kunstsammler Dr. Gisbert König, der die Werke zur Verfügung stellte, Andreas Mörsener, die stellvertretende Bürgermeisterin Helga de Horn und Alfred Kornemann. Die Ausstellung zeigt Lithograghien des Karikaturisten Paul Flora, die den Betrachter durch Witz und zeichnerisches Talent in ihren Bann ziehen. Die Ausstellung dauert vom 14.09.2017 bis zum 15.10.2017 Öffnungszeiten: Dienstags bis Samstags jeweils von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 17 Uhr Sonderöffnungszeiten: Sonntag den […]

Fördermittel für freie Kulturträger bis 30.9.2017 beantragen

Die Stadt Lippstadt fördert mit dem Haushaltstitel „Zuschuss für freie Kulturträger“ nicht professionelle freie Kulturträger, wenn Sie ihren Sitz oder Wirkungskreis in der Stadt Lippstadt haben. Den Förderrichtlinien liegt das Kulturpolitische Leitbild der Stadt Lippstadt zu Grunde. Neben künstlerischen Kriterien werden bei der Vergabe auch bildungspolitische sowie gesellschaftspolitische Aspekte und Fragen der außerschulischen bzw. non-formalen Bildung, der Alltagskultur, der Soziokultur, des Ehrenamtes sowie ökonomische Fragen berücksichtigt. Die Förderung dient a) dem nachhaltigen und langfristigen Erhalt und der Weiterentwicklung eines vielfältigen Lippstädter Kulturlebens, b) der Förderung eines […]

Tanz und Schauspiel für Jedermann

Seit dreißig Jahren gibt es bei der Conrad-Hansen-Musikschule Lippstadt bereits das Fachgebiet „Tanz für Kinder und Jugendliche“.Unter der Leitung von Dagmar C. Weinert hat sich das Angebot seitdem stetig erweitert. Mittlerweile gibt es zusätzlich Schauspielklassen und der Unterricht beschränkt sich nicht mehr nur auf eine Altersgruppe, sondern Menschen im Alter von fünf bis 80 Jahren besuchen regelmäßig die Angebote in diesem Bereich. Aufgrund der ungebrochen hohen Nachfrage gibt es daher zwei neue Angebote im Bereich Tanz und Schauspiel für Kinder. Der Tanzunterricht für Kinder im […]

Tag des offenen Denkmals 2017 in Lippstadt

Vorträge und Führungen im Stift Cappel Lippstadt. „Macht und Pracht“ lautet das Motto des diesjährigen „Tag des offenen Denkmals“, der bundesweit einheitlich am Sonntag, 10. September 2017, stattfindet. Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Stadt Lippstadt wieder an der Veranstaltung. Für Lippstadt wurde dieses Mal das Stift Cappel als offenes Baudenkmal ausgewählt. „Das Stift Cappel ist ein richtiges Kleinod, das es lohnt, zu entdecken“, verspricht Pfarrer Dr. Roland Hosselmann. Das sieht auch Dieter Mathmann, Denkmalpfleger bei der Stadt Lippstadt so: „Dieses Thema und dann […]