Zur Kunstausstellung im Stadtmuseum Lippstadt – Vorstellung: Manuel Schroeder

Der 1962 in Herford geborene Manuel Schroeder, lebt und arbeitet heute unteranderem in Berlin, Krefeld, Ost-Europa und den USA. Der bildende Künstler und Musiker betätigt sich in- und mit verschiedenen kreativen Bereichen, wie beispielsweise Fotografie, crossMedia, Musik und Malerei. Nach seinem Schlagzeugstudium bei „L‘Ecole Dante Agostini“ in Düsseldorf und einer aktiven Karriere als Musiker (Schlagzeuger, Komponist, Leitung von Projekten in den Sparten Jazz und elektronische Musik), führte er parallel seine Leidenschaft im künstlerischen Schaffen fort. Nach einer Ausbildung als Schriftsetzer, Reprofotograf und Grafikdesigner, folgte ein […]

Im Stadtmuseum entdeckt

Der deutsche Maler Hans Jürgen Kallmann wurde am 20. Mai 1908 in Wollstein, Provinz Posen geboren und starb am 6. März 1991 in Pullach im Isartal.1949 erhielt er einen Ruf an die Kunstakademie in Caracas in Venezuela, wo er als Professor Akt- und Porträtmalerei unterrichtete. Anders als die meisten Vertreter der sog. „Verschollenen Generation” gelang es Hans Jürgen Kallmann, nach dem Zweiten Weltkrieg an seine früheren Erfolge anzuknüpfen und eine zweite, erfolgreiche Karriere als Maler und Zeichner zu beginnen. Er kehrte 1952 nach Deutschland zurück […]

Wort am Sonntag – Alfred Kornemann liest aus „Zwei blaue Vögel“ von D.H. Lawrence

Lippstadt. David Herbert Lawrence, der 1885 in Nottinghamshire geborene englische Schriftsteller ist nur 45 Jahre alt geworden. Als Sohn einer Lehrerin und eines Minen-Arbeiters studierte er Pädagogik. Wegen einer Tuberkulose konnte er aber nur wenige Jahre als Lehrer tätig sein. Reisen führten ihn durch verschiedenste Länder, bevor er schließlich in den USA eine Ranch in New Mexiko kaufte. Früh begann er in allen Sparten zu schreiben, hatte großen Einfluss auf seine schreibenden Kollegen, selbst aber nur mit seinem entscheidenden Thema, der Beziehung zwischen den Geschlechtern, […]

IMFLUSS LIPPE – Hochwasserschutz

Anlässlich des fünfzigsten Jahrestags der Heinrichsflut von 1965, fand in Lippstadt und Paderborn eine Sonderausstellung statt. Diese Ausstellung kann jetzt virtuell besucht werden. An der Lippe und ihren Nebenflüssen hat es in den letzten Jahren umfangreiche Aktivitäten zum Hochwasserschutz gegeben. Es wurden Hochwasser-Aktionspläne erarbeitet und umgesetzt, der technische Hochwasserschutz verbessert und die Gefahrenabwehr optimiert. Lesen Sie mehr zum Thema in der virtuellen Ausstellung IMFLUSS LIPPE. Wer sich an das Hochwasser erinnern kann, kann auf dieser Seite von den Erlebnissen berichten.

Bürgerradio am 28.5.

Am morgigen Samstag ist es wieder soweit – Lippstadt Live – im Bürgerradio „Radio Lippeland“ Wann Samstag, 28.05.2016 Uhrzeit 19:04 – 20:00 Uhr Was Kultur aus Lippstadt Moderation Conny Rupp Inhalt diese Woche Stadttheater Studiobühne: Schultheatertage – Aufführungen von Nikolaischule, Schule im Grünen inkel und Ostendorf-Gymnasium, Baltikum-Symposium in der Stadtbücheri und dazu Kunstausstellung im Stadtmuseum Freut euch auf eine spannende Stunde Lippstadt-Radio mit Conny Rupp. Für Fragen, Anregungen oder Informationen stehen wir euch gerne jederzeit zur Verfügung. Studio Lippstadt Suedstraße 18 D-59557 Lippstadt Tel.: 0 29 41 – […]

Im Stadtmuseum entdeckt

Werbeschild der Brauerei Nies-Weißenburg Quadratisches Eisenblech, nach vorn gewölbt, in den Ecken gelocht, Emailbeschriftung in Frakturschrift; von einem Torpfeiler der 1920 von der Familie Nies übernommenden Brauerei  Weißenburg. Bleiben Sie neugierig! Wir sehen uns, Ihr                                                                    Rathausstraße 13 59555 Lippstadt Tel.: 02941 980259 stadtmuseum@stadt-lippstadt.de Startseite Stadt Lippstadt Startseite Heimatbund Lippstadt Startseite Deutsche Museen Kunst- und Kultur Museumsdatenbank      

Ausstellung „figur ist fläche“ im Stadtmuseum Lippstadt

In der Malerei kann die Form und Figur nicht losgelöst von Fläche und Materie, sowie von Inhalt und Ausdruck gesehen werden.Der Bezug von Form und Inhalt ist ein wichtiges Begriffspaar in der Ästhetik und untrennbar aufeinander bezogen. Die Formgebung wird in der Malerei dem Motiv untergeordnet. Es kommt nicht mehr auf die Dinge an, sondern auf die Art, die Dinge zu sehen. Jede Seite einer Figur, einer Fläche, führt zu einem zentralen Punkt. Innerhalb der expressiven Kunst, auch der abstrakten Malerei, wird nicht mehr die […]

Keine Kohle für Kultur? – Zugang zu Fördermitteln für Lippstädter Kulturschaffende

Liebe Kulturrats-Mitglieder & Freunde, es gilt den Kalender zu zücken, denn der Kulturrat Lippstadt e.V. richtet seine erste eigene Veranstaltung aus, und bietet auch sonst konkreten Raum für Austausch: SAVE THE DATE für die erste eigene Kulturratsveranstaltung: Keine Kohle für Kultur? – Zugang zu Fördermitteln für Lippstädter Kulturschaffende, Donnerstag, 7. Juli, 18-20 Uhr Referenten: Bernd Kühler (Geschäftsführer, Kulturregion Hellweg) & Claudia Schwidrik-Grebe (Geschäftsführerin, Kultursekretariat NRW Gütersloh) Moderation: Conny Rupp (Medientrainer Hörfunk, Lippstadt) Musik: Simon Sturm, Lippstadt Ort: Atelier T8, Thingstr. 8, 59558 Lippstadt Der Eintritt […]

Lippstadt als Fotostory auf dem Tablet PC

Die Gestaltung der Fotostory rundum Lippstadts Sehenswürdigkeiten auf dem Tablet PC wurde zum vollen Erfolg. Im Rahmen des Projektes für Kinder zwischen 9 und 12 Jahren „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ wurde die Stadt Lippstadt auf ganz besondere Weise festgehalten. Klicken Sie hier zum Lesen der Pressemitteilung.  

Die Kulturrucksack EXTRATOUR mit dem Spielmobil

Am Samstag war das Spielmobil in Lippstadt erneut auf Extratour. Am Bewohnerzentrum Juchaczstr. konnten begeisterte und kreativ interessierte Kinder, wiedermal an verschiedenen Angeboten teilnehmen. So war es neben den handwerklichen Arbeiten mit Steinen und Werkzeugen ebenfalls möglich, die afrikanischen Trommeln von Barbara Berger auszuprobieren und seiner eigenen musikalischen Stimmung freien Lauf zu lassen. Außerdem nutzten die Kids das umfangreiche Angebot des Spielmobils, von Maskenschmicken über Modellieren bis hin zu verschieden Spielgeräten. Auch wenn eine plötzlich hereinbrechende Windböe, am Nachmittag, das große Zelt in die Lüfte […]