Preisträgerkonzert von „Jugend musiziert“

Auch dieses Jahr nehmen viele Lippstädter an dem bundesweiten Musikwettbewerb „Jugend musiziert“ teil. Die ersten Erfolge sind sicher – Die Preisträger des Wettbewerbs auf regionaler Ebene geben am 27. Februar ihr Konzert in der Jakobikirche. Zur Pressemitteilung: hier

Das NRW-Kinderorchester sucht noch Helden

Das NRW-Kinderorchester sucht noch Helden für die Arbeit im nächsten Arbeitszeitraum. Gemeinsam mit vielen anderen Kindern können auch Lippstädter Probewochenenden verbringen und den Spaß an der Musik teilen. Die Arbeitsphase lohnt sich, denn am Ende gibt das Orchester ihr Ergebnis in fünf großen Konzerten zum Besten! Weitere Infos gibt es

Ausstellungseröffnung im Verein Kunst im Turm e.V. in Lippstadt

Am Samstag, den 27. Februar findet um 19.00 Uhr die Ausstellungseröffnung zur Werkschau des Bottroper Malers Werner Jelinek statt. In der Ausstellung zeigt der Künstler z.T. großformatige, farbstarke Malerei, aber auch sensible Grafiken und Collagen. Er kombiniert diese Techniken in charakteristischer Weise, so dass ein Eindruck von lebendiger Leichtigkeit entsteht. Das musikalische Rahmenprogramm bestreitet am Abend der Eröffnung das Gitarrenduo Simon Musga und Mats Jelinek. Die Ausstellung läuft bis zum 23. März 2016 (weitere Informationen erhalten Sie unter www.kunstimturm.de).

Einladung zum 4. Kulturforum

Auch dieses Jahr lädt die Stadt Lippstadt zum Kulturforum ein. Bereits zum 4. Mal sind alle Kulturinteressierten Lippstädter eingeladen. Hier zur Einladung:

Sternenbilder ganz nah!

Das Evangelische Gymnasium lädt zur Sternstunde in seine Aula ein! Am morgigen Freitag findet von 19-21 Uhr eine Bildershow aus Zeitrafferfilmen statt – Der Eintritt kostet 3€ und bringt einen ganz anderen Blick auf unser Universum. Zur Presseinfo: hier

„Kultur öffnet Welten“

Auch wir Lippstädter sind gefragt! In ganz Deutschland sucht die Initiative „Kultur öffnet Welten“ kulturbegeisterte und kulturschaffende Menschen! Für weitere Informationen: hier  

Baudenkmale in Deutschland – Seht, welch kostbares Erbe!

Rund 460 Denkmale von der archäologischen Ausgrabung bis zur denkmalsgeschützten Lokomotive fördert die Deutsche Stiftuung jedes Jahr. Die Ausstellung „Seht, welch kostbares Erbe!“ gibt einen eindrucksvollen Überblick über zahlreiche dieser Förderprojekte, bietet spannende Einblicke in die Restaurierungsmaßnahmen und zeigt viel Interessantes rund um das Thema Denkmalschutz in Deutschland. Großformatige Fototafeln machen die kunsthistorische Bedeutung der Denkmale ebenso greifbar wie ihren ehemaligen Erhaltungszustand und die bislang erfolgrten Restaurierungsmaßnahmen. Hier findet jeder sein Lieblings-Objekt: Neben Kirchen und Schlössern warten auch technische Denkmale – vom Leuchtturm bis zum […]