Konzert mit dem Kinderorchester NRW in Lippstadt

Jojo und die Musikmaschine Jojo hat zwei neue Schüler aus dem fernen Ausland in die Schulklasse bekommen. Die beiden sind zurzeit die Attraktion in der Schule und möchten möglichst viel über ihre neue Heimat erfahren. Die Klassenlehrerin schlägt vor, jeder möge etwas mitbringen, das ihr oder ihm wichtig ist und das die beiden Neuen kennen lernen sollten. Und außerdem sollte dieses Mitbringsel charakteristisch für unser Land sein. Für Jojo ist die Sache klar: sie liebt Klassische Musik und will unbedingt ihre Lieblingsstücke präsentieren. Jojo spielt […]

Erinnerung an die Bücherverbrennung 1933

Der 10.Mai ist nicht nur in die deutsche Geschichte eingegangen als „Tag der Bücherverbrennung“. Dabei war es nur der Auftakt zu geistfeindlichen Aktionen aufgehetzter Studenten in verschiedenen Universitätsstädten. Bücher von Autoren wurden verbrannt die entweder Deutschland schon verlassen hatten oder vertrieben wurden, sollten symbolisch mit der Bücherverbrennung im Bewusstsein der Leser ausgelöscht. Ähnliche Kulturlosigkeit hat auch heute in der Welt Konjunktur. Der Kunst- und Vortragsring will den 10. Mai in Erinnerung halten. Dazu soll eine Leseveranstaltung beitragen. Anke Kitlas, Karlheinz Reichhardt und Alfred Kornemann lesen […]

LippstART17 und „Die berufliche und wirtschaftliche Lage der Künstler- und Kulturberufe in Nordrhein-Westfalen“

Etwas Hintergrund zur Idee von LippstART17 Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen hat eine Untersuchung zu „Die berufliche und wirtschaftliche Lage der Künstler- und Kulturberufe in Nordrhein-Westfalen Eine sekundärstatistische Analyse der Jahre 2009 – 2015“ veröffentlicht. In der Untersuchung heißt es: …“So nimmt die Selbständigkeit bei den Künstler- und Kulturberufen einen weitaus größeren Stellenwert ein, als in anderen Berufsgruppen und bedarf deshalb eines besonderen Augenmerks. Die sogenannten geringfügig Selbständigen mit einem Jahresumsatz von unter 17.500 Euro werden sogar erst […]

Mega Mega-Mandala

Am Samstag fand unsere Mega-Mandala Aktion für den Kulturrucksack-NRW, im Innenhof der Thomas-Valentin Bücherei statt. Jungs und Mädels konstruierten und malten voller Hingabe und Leidenschaft zwei riesengroße Mandalas auf das Pflaster des ehemaligen Schulhofs. Mit Pflasterkreide und Farbbomben wurden unter Anleitung des Künstlers Philipp Uthmann zwei ca. 10 m große Kreise gemalt und dann kreativ und vor allem bunt ausgemalt. Die jungen Künstler waren mit soviel Eifer bei der Sache, dass ihnen die paar Regentropfen und der Wind an diesem Apriltag nichts ausmachte.

Das Kreativnetzwerk Lippstadt trifft sich am 27.04.2017 ab 19 Uhr.

Das Kreativnetzwerk Lippstadt ist ein offenes Treffen für Lippstädter Künstler, Kulturschaffende, Unternehmer der Kultur- und Kreativwirtschaft und alle an Kultur Interessierte. Die Initiatoren sind Rita Maria Fust und Jörg Rosenthal laden dazu herzlich ein. Als Location für das nächste Treffen wurde das „Amelie“ an der Fleischhauer Straße / Postpark ausgesucht, vormals Orfeo. In lockerer Athmosphäre können Ideen und Projekte ausgetauscht werden. Es gibt eine Facebook-Gruppe des Netzwerkes. Dort kann man sich für das Netzwerk und die kommende Veranstaltung anmelden. Ausblicke und Rückblicke auf vergangene Netzwerktreffen […]

Ankunft der Skulpturen

Die Skulpturen für die Ausstellung von Peter Theißen wurden heute in die Rathausgalerie und in die Jakobikirche gebracht. Tonnenschwere und auch faustgroße Steine brachten die Mitarbeiter des Baubetriebshofs mit und stellten Sie unter der Anleitung von Peter Theißen, höchstpersönlich auf. Die Ausstellungseröffnung ist am Donnerstag, den 27.04. um 19.30 h in der Galerie im Rathaus und um 20.30 h in der Jakobikirche.

Rap im Tap

Beim  DJ-Workshop am 13.4. im TAP (Treffpunkt im Park, Nußbaumallee 34), für den Kulturrucksack kamen 8 angehende DJs/DJanes zusammen und durften an dem riesigen Equipment, das die beiden DJs Kolja Vorthmann und Lars Caspari mitgebracht hatten, das Handwerk des Plattenauflegens erlernen. Begonnen haben die DJ-Dozenten mit Geschichtsuntericht. Sie zeigten den Kids eigenartige schwarze Scheiben, die wie Lakritz aussahen und ein Loch in der Mitte besaßen, eine Langspielplatte! Hier kamen spezielle DJ-LPs zum Einsatz, die auf analogen Plattenspielern, vornehmlich mit Direktantrieb abgespielt wurden. Neben der Musikauswahl […]

Superstarke Stahlskulpturen

Erstmalig fand die Aktion „Stahlskulpturen“ am Mikado in Lippstadt statt. Mit Plasmaschneider, Kompressor und Schweißgerät kam schweres Equipment zum Einsatz, für den Kulturrucksack. Die Teilnehmer entwarfen Figuren, machten Schablonen und übertrugen ihre Entwürfe auf die Stahlplatten. Der Bildhauer Uwe Albert und sein Assistent Timo Dalhoff schnitten diese mit einem Plasmaschneider aus.  Um die Skulpturen zu installieren, wurden diese auf Standfüsse oder Erdspieße, je nach Wunsch der Teilnehmer installiert. Eine supertolle Aktion, mit Feuer und Stahl.

Der Rote Faden

Wie ein roter Faden zieht sich die super erfolgreiche Kulturrucksackaktion „Taschen und Täschen“ mit Julia Meierkord und Beate Heck durch den Kulturrucksack. Schon im dritten Jahr werden individuelle Taschen von den Kids im Nähraum der VHS-Lippstadt in Lippstadt gefertigt. Jeder Teilnehmer nimmt seine eigene Tasche mit nach Hause und wird sie wegen seines individuellen Designs und seiner witzigen Applikationen bestimmt nie mehr verlieren.

Kleine Kämpfer

Die kleinen japanischen Superhelden waren Thema des Töpferworkshops „Pokemon-kleine Monster“ bei der Bildhauerin Lilo Geiger. Die Teilnehmer waren fröhlich und erzählten vergnügt, was ihren kleinen Superhelden so alles draufhaben. Lilo Geiger hörte gespannt zu und half allen dabei einen Minihelden zu modellieren. Um nicht bei der „Feuerprobe“ im Brennofen zu zerbesten erklärte sie allen, wie Lufteinschlüsse vermieden werden können. In zwei Wochen, solange dauert das trocknen und dann das brennen, holen sich die Kids ihre Monster ab. Weitere Fotos gibt es hier.